Menü

Pandemonium

Finden
InfosPosterReviews Ratings

Pandemonium
Frankreich 2023
Regie Quarxx

Aus dem offiziellen Programm:
Ein schicksalhafter Zusammenprall auf winterlicher Straße kostet Nathan und einen Motorradfahrer das Leben und katapultiert sie in eine bizarre Zwischenwelt, in der Nathan die fürchterliche Abrechnung all seiner Sünden erwartet. Hier trifft er auf die kleine Nina, die ihre Eltern getötet und ein Monster aus seiner Höhle befreit hat, bevor sich ihm die tragische Geschichte einer Mutter und ihrer Tochter offenbart, für die der Tod der einzige Ausweg war. Zusammen mit Nathans eigenem Blutgericht verweben sich die Bilder zu einem schauerlichen Triptychon vollendeter Grausamkeit.

Befragt man ihn nach seinen größten Vorbildern, hat Regisseur Quarxx, ohne zu zögern, drei legendäre Namen parat: Darren Aronofsky, Gaspar Noé und David Lynch. Sein hochkomplexer psychotischer Horrorthriller um Schuld und Sühne beweist, dass er viel von ihnen gelernt hat. Ein verstörendes Meisterwerk für die große Leinwand!
After an accident that causes his death, Nathan is catapulted into a somber limbo where he has to face not only his own sins but also the sins of others. Without hesitating, French director Quarxx names Darren Aronofsky, Gaspar Noé, and David Lynch as his inspirations. His descent into the abyss of the human psyche explores different levels of cruelty through three stories. His film is as visually captivating as it is disturbing in content.

Anmerkung:
Als Gast war der Regisseur Quarxx am
16. September um 15:00 im Berliner Zoo Palast.
Zurück

Filminfos

Official Selection 2023

 
Zurück

Bewertungen

Pandemonium
  • Score [BETA]: 60
  • f3a.net: 6.4/10 33
  • IMDb: 5.5/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2024-05-24 22:17

Archiv Suche


oder ?