Menü

Paranoiac

Finden
InfosRatings

Paranoiac
aka Haus des Grauens
Großbritannien 1963
Regie Freddy Fancis

Aus dem offiziellen Programm:
Die erste Regie von Freddie Francis - Hitchcocks PSYCHO läßt grüßen. Der Film spielt mit dessen Motiven und führt sie an den Rand der Parodie. Wieder gibt sich Sangster musikalisch inspiriert - Oliver Reed orgelt sich durch dieses obsessive Drama um Schuld und Sühne, Erbschaft und Elternliebe: Wahnsinn mit Methode.
“By now I’d slipped into a different phase. No more Gothic horror, let’s do psychological thrillers instead. First there had been TASTE OF FEAR, now MANIAC, shortly followed by PARANOIAC, NIGHTMARE and HYSTERIA. PARANOIAC was memorable only because it was the first picture I did with Freddie Francis. I only wrote this one. (…) It was based on the novel Brat Farrar by Josephine Tey (…). Oliver Reed starred, and very good he was.”

Programmheft Hamburg 1990:

Ein totgeglaubter Selbstmörder kehrt nach Jahren auf den Landsitz seiner Familie zurück... Ist er ein Hochstapler oder treibt die Familie ein teuflisches Spiel? Raffinierter und mit viel Geschick für Gruselatmosphäre inszenierter Schocker der legendären Hammer Productions.
Zurück

Filminfos

Psycho-Thriller & Killer 1990
Retrospektive Jimmy Sangster 1998

 
Zurück

Bewertungen

Paranoiac
  • f3a.net: 6.8/10 4
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-07 11:41

Archiv Suche


oder ?
crazy