Menü

The Phantom of the Opera

Finden
InfosPosterReviews Ratings

The Phantom of the Opera
aka Das Phantom der Oper
USA 1925
Regie Rupert Julian

Aus dem offiziellen Programm:
Die erste, die schönste Verfilmung des klassischen Romans von Gaston Leroux, über den Herrscher im unterirdischen Reich unter der Pariser Oper, ihrer unüberschaubar verwinkelten Räume und Gänge. Erik, das mysteriöse, maskierte Phantom, das seinen bald komischen, bald brutalen Terror verbreitet, das die Inszenierungen auf der großen Bühne und um sie herum sabotiert, weil er, dessen Äußeres so schauerlich entstellt ist, sich unsterblich verliebt hat in die junge Sängerin Christine.

Eine frühe Version des Mythos von der Schönen und dem häßlichen Monster, ein romantisches Melodram, in dem die Gefühle so spektakulär sind wie die Dekors - von unvergesslicher Schönheit zum Beispiel die Fahrt auf dem unterirdischen See oder die Erscheinung des kostümierten Phantoms auf der weiten Treppe der Oper. Zur Aufführung kommt die Originalfassung des Films mit Farbsequenzen!
Aus dem Programmheft 1988:
Der Klassiker um das Phantom, das in der gewaltigen Architektur einer Oper sein Unwesen treibt.

Anmerkung:
Am Klavier (München 1991): Ljubomir Stojnov
Zurück

Filminfos

1988
Die Filme 1991

 
Zurück

Bewertungen

The Phantom of the Opera
  • f3a.net: 7.6/10 5
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-19 20:11

Archiv Suche


oder ?
crazy