s Plan 9 from Outer Space (1958) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Plan 9 from Outer Space

Finden

Reviewer

FFFler

Schlechtes vom schlechtesten Regisseur

Nach Ed Wood war ich schon sehr neugierig auf einen Film des schlechtesten Regisseurs aller Zeiten und ich muss sagen, dass er diese Bezeichnung wohl zurecht trägt, denn dieser Film ist ja sowas von grauenvoll schlecht, das glaubt man gar nicht. Keine Story, grottige Inszenierung und wohl mit die schlechtesten Darstellerleistungen die ich bisher gesehen habe. Sorry, auch wenn’s ein B-Movie sein soll und viele glauben, dass er mit Absicht seine Filme so schlecht gestaltet hat: Das war wirklich eine Zumutung!

MarxBrother81 * 5.0

Noch schlechter als in Echt

Ed Wood, die alte Schlampe des amerikanischen B-Film-Kinos hat hier eine gründliche Offenbarung abgelegt, wie sie keiner (ausser er) wollte....
Laien als Darsteller,
billige Kulissen (gab es früher in richtigen Klassikern auch schon, machte dort aber mehr Spaß! Siehe Roger Corman oder H.G.Lewis),
kaum nennenswerte Effekte
und einen Darsteller, der vorgibt Bela "Morphium" Lugosi zu sein (in Wirklichkeit ein vermummter Arzt als Double!
Und über das ausgeklügelte Drehbuch wollen wir mal gar kein Wort mehr verlieren....
Insgesamt ein hübscher dilettantischer Amateurfilm aus der guten alten Zeit!
Empfehlenswert für Filminteressierte!

Leimbacher-Mario * 7.5

Von eiernden Ufos und dem Urvater des Sci-Fi-Trash

Da ist das Ding! Der Trashfilm aller Trashfilme, der von nicht Wenigen als bester schlechter Film aller Zeiten betitelte "Plan 9 from Outer Space". Muss man mal gesehen haben, da blase ich ins gleiche Horn wie alle. Außerirdische bedrohen Hollywood und die Erde mit elektrischen Strahlen, die die Toten wieder aus ihren Gräbern steigen lassen ... Respekt, Herr Wood! Nie mehr hat jemand mit so viel Engagement, Ernsthaftigkeit und Kreativität absoluten Bullshit zusammmengefilmt. "Plan 9 from Outer Space" ist purer Bad Taste, pure Leidenschaft für Filme und der kindliche Traum von einem der markantesten Regisseure aller Zeiten. Ed Wood, wir lieben dich noch immer! Oder endlich, besser gesagt...

Die edle Sci-Fi-Gurke sprüht nur so vor Charme und macht alles falsch, was ein Film falsch machen kann. Nur eben mit dem Herz am rechten Fleck. Daher macht der Film eine Menge Spaß, ob unfreiwillig oder nicht. Auf der Höhe des Sci-Fi-, Verschwörungs- und Invasions-Booms der 50er, kamen diese, sich lustig begrüßenden Aliens und zeigten dem C-Movie mal, was ein Wirkungstreffer ist. Danach war das Genre schlicht nicht mehr das, was es mal war. Gut so! Es dauerte etwas bis die Leute so viel "Geschmack" entwickelten, bis sie Woods Vision sahen oder für sich interpretierten. Doch es war unaufhaltsam.

Die Effekte können heutzutage Kinder schon besser und von Grusel oder Paranoia war schon damals keine Spur. Da können die bizarren Zombievorgänger noch so grimmig dreinschauen. Doch die 80 Minuten vergehen trotzdem wie im Flug. Die (berechtigte) Kritik an uns dummen, dummen Menschen nimmt man gerne mit und Bela Lugosi drehte sich wohl noch während dem Abschluss des Films im Grab - ich hoffe mittlerweile vor Freude und nicht mehr vor Scham. Aus einer Zeit vor gestelltem Trash à la "Sharknado", hat dieser süße Unfall von einem Film alle Asse auf seiner Hand. Nur er hält die Karten halt falsch 'rum. Dafür muss man ihn lieben.

Fazit: Ed Woods Meisterwerk - des guten schlechten Geschmacks! Außerirdische, lebende Tote, dumme Polizisten und eine feuchtfröhliche Zeit. Muss jeder Trashfan oben auf seinem Zettel haben und mitreden können!

8 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Plan 9 from Outer Space
  • f3a.net: 7.6/10 8
© Fantasy FilmFest Archiv 2024-06-14 04:06

Archiv Suche


oder ?
crazy