Menü

The Prey

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

The Prey
aka La proie
Frankreich 2011
Regie Eric Valette

Aus dem offiziellen Programm:
Sechs Monate muss der Bankräuber Franck noch hinter Gittern verbringen. Jahrelang hat er, der als einziger um das Versteck der Beute weiß, sein Geheimnis eisern verteidigt. Nun wird ihm ausgerechnet sein unscheinbarer Zellengenosse zum Verhängnis. Der wegen Kindesmissbrauch verurteilte Jean-Louis kommt überraschend frei und bietet sich zum Dank für Francks handfesten Beistand als Nachrichtenüberbringer an. Kurze Zeit später erfährt der Häftling von der wahren Natur seines Boten und weiß nun, dass ein hemmungsloser Psychopath es auf seine Familie abgesehen hat. Franck hat keine Wahl: Er muss aus dem Gefängnis ausbrechen und den perversen Killer stoppen …

Eric Vallettes Actionthriller ist ein wahres Brett in der Manier des neuen französischen Hochglanzkinos. Ohne Verschnaufpause hetzt der Film seinen Protagonisten (Albert Dupontel, der hier den modernen Action-Star perfekt verkörpert) durch ein Spalier von Verfolgungsjagden, waghalsigen Stunts, Schießereien und Faustkämpfen – und beweist erneut, wie großartig die Franzosen sein können, wenn es darum geht, kommerzielles Appeal mit einer anspruchsvollen und dichten Erzählweise zu verbinden. THE PREY ist komplexer Thriller und exzellentes gallisches Körperkino zugleich. Bravo!

“A high-octane mash-up of THE FUGITIVE and SEVEN … the film’s best asset is its brawny star, Albert Dupontel, one of the only Gallic actors who can capably switch from comic high jinks to bone-crushing mayhem.”
The Hollywood Reporter
Zurück

Filminfos

Selected Features 2011

 
Zurück

Bewertungen

The Prey
  • Score [BETA]: 65
  • f3a.net: 6.4/10 37
  • IMDb: 6.5/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-10 19:12

Archiv Suche


oder ?