Menü

The Priests

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

The Priests
aka 검은 사제들
Italien, Südkorea 2015
Regie Jang Jae-hyun

Aus dem offiziellen Programm:
In nomine fantasyfilmfestis! Sie sind dem Kino nicht auszutreiben: Exorzismusfilme. Die neueste Manifestation hat mit über 5,4 Millionen Besuchern Besitz vom südkoreanischen Box Office ergriffen.

Sechs Monate ist es her, dass sich die kleine Young-shin aus dem Fenster und ins Koma gestürzt hat. Vater Kim, ihr Priester, ist der felsenfesten Überzeugung, dass ein Dämon von seinem Schützling Besitz ergriffen hat. Der Seouler Erzdiözese ist der unorthodoxe Kim nicht erst seit diesem Vorfall ein Dorn im Auge. Sie stellt ihm den jungen Diakon Choi zur Seite – auch zum Spitzeln. Choi ist begeistert, bis er erfährt, dass alle früheren Assistenten Kims dem Wahnsinn anheim gefallen sind. Schon bald macht auch Choi die Begegnung mit den Herrschern der finsteren Welt. Sie führen ihn tief an den Rand des Verstandes und zu einem nie überwältigten Kindheitstrauma zurück.

THE PRIESTS versetzt seinem Subgenre starke Impulse, wenn beispielsweise buddhistische Spiritualität den katholischen Aberglauben anreichert. Dabei teilen die Religionen und ihre Geistlichen dasselbe Dilemma: Tief verankert in Jahrtausende altem Mystizismus, müssen sie im rationalen 21. Jahrhundert (auch vor sich selbst) bestehen. Entsprechend ernst nimmt THE PRIESTS sein Sujet und die ambivalenten Figuren. Das verleiht den furchterregenden Teufelsaustreibungen im Film eine ungeheure Kraft. Amen.
The first exorcism film from Korea maintains the high standard of Korean genre cinema. A successfully terrifying demon and an intriguing plot pump fresh blood onto the screen.
Zurück

Filminfos

Fresh Blood 2016

 
Zurück

Bewertungen

The Priests
  • Score [BETA]: 66
  • f3a.net: 6.8/10 35
  • IMDb: 6.3/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-04-04 04:14

Archiv Suche


oder ?