Menü

The Prodigies 3D

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

The Prodigies 3D
aka La nuit des enfants rois
Frankreich, Großbritannien 2011
Regie Antoine Charreyron

Aus dem offiziellen Programm:
Soll noch mal jemand sagen, Computerspiele würden unsere Jugend verdummen! Programmier-Genie Jimbo Farrer sucht mittels eines Online-Games nach Hochbegabten. Nur die fünf Teenies Ann, Liza, Gil, Harry und Lee erreichen die höchste Spielstufe. Doch überdurchschnittliche Intelligenz ist nicht das einzige, was die Kids und Jimbo auszeichnet. Und ihr IQ ist auch nicht der eigentliche Grund für das Interesse, welches das hinter Jimbo stehende Unternehmen des Multimilliardärs Killian an den Jugendlichen hat.

Stilistisch außergewöhnliche Animationsfilme haben Tradition beim Fantasy Filmfest. Man denke an die Zirkus-Farce FREE JIMMY, den bahnbrechenden WALTZ WITH BASHIR, die düstere Anti-Utopie METROPIA oder die Film Noir-Hommage RENAISSANCE. Die Macher von Letzterem präsentieren nun THE PRODIGIES. Und das in einer 3D-Umsetzung, die tatsächlich für spektakuläre Schauwerte sorgt, wie bereits die verstörende Eingangssequenz und besonders die an MATRIX erinnernden Actionszenen deutlich machen.
“NYC, Central Park. Five youths are victims of a brutal mugging. But they are not like other teenagers. They are prodigies, boy geniuses with supremely high intelligence and superhuman willpower. [the] adaptation of "La Nuit des enfants rois" by Bernard Lenteric is Antoine Charreyron’s impressive and successful feature film debut and a real action-thriller. This 3-D computer animation features thrilling action, spectacular staging and mind-blowing scenes from the big city.”
Fantoche Film Festival
Zurück

Filminfos

Fantasy FilmFest Nights 2012

 
Zurück

Bewertungen

The Prodigies 3D
  • Score [BETA]: 53
  • f3a.net: 4.6/10 29
  • IMDb: 6.0/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-22 18:18

Archiv Suche


oder ?
crazy