s The Prophecy III: The Ascent (2000) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews The Prophecy III: The Ascent

Finden

Reviewer

Alan Smithee

Gut gemacht, besser als Teil 2, nicht ganz die Atmosphäre vom
Teil 1, aber eindeutig eine Empfehlung für Fans der Reihe und von
Christopher Walken (wahrlich gut frisiert).

war im Cinema, München

Alan Smithee * 7.0

Ein Lichtblick! Viel besser als gedacht. Christopher Walken einfach klasse
- und seine Frisur und Auto fahren kann er auch !!! :-)
Nicht so gut wie der erste Teil aber für den dritten Teil einer Serie
absolut akzeptabel.
Der Umgang mit dem Thema wie gewohnt entspannt, was die Schnittstelle zur
Religion angeht und Spannung und Überraschung war auch vorhanden...

war im Turm-Palast, Frankfurt

Alan Smithee * 7.0

Wer Prophecy I mochte wird auch von Part III nicht enttaeuscht werden.
Christopher Walken ist umwerfend in jeder Szene und allein schon wert, dass
man sich den Film anschaut. Allerdings sollte man schon Part I oder II schon
gesehen haben. Nachteil wie auch schon in den Vorgaengern die fuer meinen
Geschmack ueberfluessigen Kloppereien ala Terminator

war im Metropol, Stuttgart

D.S. * 7.5

Teil 2 MUSS man eigentlich kennen, damit das, was hier passiert, auch richtig Sinn macht. Es kreist einfach zuviel Handlung um Danyaels Geburt und die Geschichte, wie Gabriel zu einem "Monkey" wurde, als daß der Film Spaß machen könnte, wenn man gar nicht weiß, was passiert ist - denke ich. Teil eins SOLLTE man gesehen haben, weil man sonst einige Jokes gar nicht mitbekommt: zum Beispiel die Autobahnraststätte, in der Christopher Walken im ersten Teil mit Amanda Plummer saß ... das war so ein cooler Joke hier im dritten Teil :-)
Überhaupt schafft es dieser Film, häufig sehr amüsante Szenen einzubauen (eigentlich fast alle mit Mr. Almighty Christopher Walken), ohne insgesamt lustig oder gar lächerlich zu sein. Die Schwere und Ernsthaftigkeit, die dem Thema angemessen ist, bleibt erhalten, und Pathos ist trotzdem nur selten auszumachen. Fazit: sehr sehr guter Film. Ich habe mich sogar besser unterhalten gefühlt als beim ersten Teil - wobei der insgesamt doch noch besser ist, das ist klar. Aber gerade die visuellen Effekte hier waren wirklich "stunning", und es kam keine Sekunde Langeweile auf. Empfehlenswert - nur der Schlußkampf war nicht so doll
und vor allem viel zu kurz, verglichen mit allen anderen Kämpfen, die übrigens überhaupt nicht störend waren, sondern noch ein bißchen Extra-Pep gegeben haben. Schön!
75%

war im Royal Palast, Berlin

Alan Smithee

Danyael ist inzwischen erwachsen und muss als Sohn eines Engels die Welt vor
Pyriel retten. Zothael soll Danyael erledigen, bevor er Pyriel herausfordern
kann. Und dann wäre da noch Erzengel Gabriel, der auf der Seite von Danyael
steht.
Hat man die ersten beiden Teile nicht gesehen, verwirrt die Handlung sehr.
Die Engel benehmen sich alle reichlich menschlich und stiften auf der Erde
viel Unruhe. Als fröhlicher Herumtreiber Gabriel hat Christopher Walken
wieder einmal die besten Szenen.

goutierte im Metropol, Stuttgart

6 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Prophecy III: The Ascent
  • f3a.net: 6.2/10 6
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-11-20 08:01

Archiv Suche


oder ?