Menü

Review Rabid Dogs

Finden

Roadtrip mit raubenden Hunden
von Leimbacher-Mario

Wenn man einen Mario-Bava-Film neu interpretiert, kann man nicht simpel kopieren. Das ist bei keinem Remake eine gute Idee, hier erst recht nicht. Zu speziell sind Stimmung & Kontext der Zeit, in der "Rabid Dogs" entstanden ist. Das macht Éric Hannezo mit seinem "Enragés" wirklich gut, auch wenn das Gesamtkonzept natürlich gleich bleibt & Fans keine riesigen Überraschungen erleben. Ein nicht ganz perfekt gelaufener Bankraub, Geiseln im Auto, Kidnapper mit Streitereien untereinander & ein Finale Furioso.

So veraltet das Original von der Stimmung her ist, so modern wirkt das neue Vehikel. Coole, perfekt gecastete Jung- & Alt-Schauspieler, ein pumpender Score & ein roher Look irgendwo zwischen Heat & Drive. Ein tolles Ergebnis, gerade für ein mittelkleines Budget. Die Stärke des Films ist aber sicher, dass die Bankräuber & Gangster einem oft menschlich erscheinen, was Eskalationen umso packender macht. Nur einer ist wirklich durchgeknallt, der Rest merkt erst nach & nach, wie aussichtslos die Lage wird. Fast wie in einem Schachspiel, in dem jeder nur sein eigenes Ziel verfolgt, richten sich die Personen aus, sehr spannend, das zu verfolgen. ***SPOILER***Und ohne etwas zu verraten: der finale Twist ist genial & bleibt einem im Hals stecken, kam für mich auch vollkommen unerwartet.

Richtige Action gibt es zwar nur zu Beginn mit einer klasse Verfolgungsjagd, aber auch die spannenden Auseinandersetzungen & Psychospielchen im weiteren Verlauf unterhalten gut. Vielleicht nicht der innovativste Thriller, aber gerade für ein Erstlingswerk empfehlenswert. Ein paar mehr atemlose Actionszenen hätten daraus meiner Meinung nach eines der besten Remakes überhaupt werden lassen. Wenn man schon den Schwerpunkt auf die Psyche legt, hätte ich mir auch noch etwas mehr Hintergrundinfos über die Kidnapper gewünscht - so bleibt es zwar realistisch, aber nicht extrem tief. Trotzdem ein guter Action-Thriller-Hybrid, der unterhält & am Ende sogar verblüfft.

Fazit: packende Neuinterpretation des Gangster-Roadtrips, mit ein paar interessanten neuen Abbiegungen!

war im Residenz, Köln

58 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Rabid Dogs
  • Score [BETA]: 63
  • f3a.net: 7.5/10 58
  • IMDb: 5.0/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-21 03:35

Archiv Suche


oder ?