Menü

The Red Inn

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

The Red Inn
aka L'auberge rouge
Frankreich 2007
Regie Gérard Krawczyk

Aus dem offiziellen Programm:
Burton-esk fängt es an, Landschaften wie in DER PAKT DER WÖLFE tun sich auf. Der neue Streich von Gérard Krawczyk treibt seine Scherze im historischen Kostüm des 19. Jahrhunderts, idyllisch liebreizend, aber so ausgefuchst wie Monty Python. Ein scheinbar argloser Priester und sein Schützling sind zu Fuß auf dem Weg zum Kloster, eine illustre Reisegruppe holpert mit der Kutsche über den steinigen Weg. Wir dürfen beknackte Dialoge, schwelende Lüsternheit und die Marotten jener Jahre bewundern. Alle suchen des Nachts Zuflucht in einem einsamen Gasthaus in den Pyrenäen. Dort düngen Leichen zuhauf die Obstbäume rund um das Anwesen. Denn das Inhaber-Trio meuchelt in wenig christlicher Manier seine Gäste und verarbeitet sie zu wohlschmeckender Wurst: Die tadellose Bewirtung ist eine Henkersmahlzeit, bestehend aus vergifteter Suppe, wie die Hausdame dem entsetzten Priester beichtet. Nun gibt es für die französischen Comedy-Stars Christian Clavier (der Asterix-Darsteller gilt als legitimer Erbe von Louis de Funès), Josiane Balasko (MADAME EDOUARD) und Gérard Jugnot (DIE KINDER DES MONSIEUR MATHIEU) kein Halten mehr. Das teuflische Trio serviert einen vorzüglich vergnüglichen Mordsspaß, der ein Remake der gleichnamigen Fernandel-Satire ist. Wir haben DAS WIRTSHAUS IM SPESSART, die Gallier die L’AUBERGE ROUGE. Die Welt ist ungerecht.
A monk and his novice verger end up with an unassuming group of travelers in a hostel run by homicidal robber couple Rose and Martin. Set in the early 19th century, this French gem is a faithful remake of the 1951 classic with Fernandel.
Zurück

Filminfos

Selected Features 2008

 
Zurück

Bewertungen

The Red Inn
  • Score [BETA]: 60
  • f3a.net: 6.6/10 20
  • IMDb: 5.3/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-06 04:05

Archiv Suche


oder ?