Menü

Return of the One-Armed Swordsman

Finden
InfosReviews Ratings

Return of the One-Armed Swordsman
aka Duk bei do wong
Hongkong 1968
Regie Chang Cheh

Aus dem offiziellen Programm:
Die direkte und von den Shaw-Brüdern eilig nachgeschobene Fortsetzung von ONE-ARMED SWORDSMAN markiert auch die Rückkehr (und zugleich den letzten Auftritt) von Jimmy Wang Yu in der Rolle des einarmigen Schwertkämpfers Fang.

Konzentrierte sich das Original noch auf das Erlernen neuer Techniken, mit denen ein übermächtiger Gegner zu Fall gebracht wird, um erst im letzten Drittel Vollgas zu geben, macht Chang Cheh in dem wunderbar fotografierten Sequel kein großes Federlesen, um Fang aus dem selbst gewählten Asyl zurück in die vorderste Kampflinie zu bringen und die Schwertkünste seines Helden in den Mittelpunkt zu rücken. Ein von einem verschlagenen Bösewicht ausgerufenes Martial-Arts-Turnier ist Motivation genug, den Film in der zweiten Hälfte zu einer ungefilterten Abfolge beeindruckender Fights zu gestalten. Jimmy Wang Yu zog danach los, um mit ONE-ARMED BOXER (aka EINE FAUST WIE EIN HAMMER) seine eigene Fassung dieser Geschichte zu drehen. Cheh suchte sich für weitere Abenteuer des einarmigen Schwertkämpfers neue Helden.


Chang Cheh's RETURN OF THE ONE-ARMED SWORDSMAN (1968) is a direct sequel to ONE-ARMED SWORDSMAN (1967), a seminal Hong Kong martial arts film that, unlike earlier swordplay films with Wang Yu (e.g. TWIN SWORDS, MAGNIFICENT TRIO), placed the emphasis on technique and training in order to defeat a superior enemy.
Zurück

Filminfos

Retrospektive Shaw Brothers 2004

 
Zurück

Bewertungen

Return of the One-Armed Swordsman
  • f3a.net: 7.8/10 3
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-08 19:30

Archiv Suche


oder ?