Menü

Review Shiri

Finden

Always you
von Michaela

Shiri - ein Film, der zeigt, wie nordkoreanische Agenten gegen südkoreanische Agenten kämpfen, alles zum Wohle der Wiedervereinigung. Der Film führt seine Protagonisten gut ein, am Anfang wird ein nordkoreanisches Ausbildungslager gezeigt, was einen wohl schon in die Richtung "Böse Nordkoreaner" "Gute Südkoreaner" lenken soll. Eine Liebesgeschichte darf nicht fehlen und auch Fische spielen eine wichtige Rolle - nicht nur symbolisch (Shiri sind Fische, die in den Gewässern beider Koreas vorkommen, ohne zu wissen, in welchem Korea sie rumschwimmen, ist ja für Fische nicht so wichtig). Das ist natürlich das große Thema des Films: die Teilung Koreas in den Norden, wo die Leute arm sind und kaum was zum Essen haben und in den Süden, wo sie Cola, Hamburger und Fritten essen, bis sie kotzen (ja, ein klein wenig amerikanisch/kapitalistische Kritik flammt auf). Insgesamt ein durchaus spannender und - angesichts der derzeitigen angespannten Lage zwischen Nord- und Südkorea - ein durchaus brisanter Politthriller. Dass wohl einiges übertrieben ist und eine gewisse Schwarz-Weiß-Malerei vorhanden sein dürfte, braucht einem bei einem südkoreanischen Blockbuster nicht allzu groß zu verwundern.

Und ein toller Soundtrack, der durchaus auch Gefühle aufkommen lässt.

13 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Shiri
  • f3a.net: 6.6/10 13
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-14 05:29

Archiv Suche


oder ?