Menü

Sleepless Town

Finden
InfosReviews Ratings

Sleepless Town
aka Fuyajo
Hongkong, Japan 1998
Regie Lee Chi Ngai

Aus dem offiziellen Programm:
Ein fulminanter film noir aus Fernost, mit viel Lokalkolorit aus Tokios Rotlichtviertel Shinjuku, dabei nüchtern und stilvoll in Szene gesetzt wie ein Genre-Klassiker von Jean-Pierre Melville. In der Hauptrolle Asiens Teenager-Idol Takeshi Kaneshiro (FALLEN ANGELS) als lakonischer Kleinkrimineller.

Er wird beauftragt, seinen ehemaligen Kumpanen Fu Chun ans Messer zu liefern, da dieser den Stellvertreter eines Triaden-Bosses umgebracht hat. Dafür hat Kenuichi drei Tage Zeit, sonst muß er selbst dran glauben.

Auf der Suche nach Fu Chun gerät der Auftragskiller in den Bann einer geheimnisvollen Frau, die Männer skrupellos gegeneinander ausspielt. Machtkämpfe, Verrat, Vergewaltigung und Inzest. Zentrales Thema ist die existentielle Einsamkeit des Helden in einer von Sex- und Geldgier geprägten Welt, in der niemand niemandem trauen kann.

“An SLEEPLESS TOWN muß man eher mit der Erwartung einer faszinierenden Atmosphäre, mit dem Anspruch einer sorgfältigen, ausgereiften Produktion herangehen (...) Die hier vermittelte Reife und Tiefe zeigt einen der interessantesten Filmemacher Hongkongs auf einem Niveau, das richtiggehend süchtig machen kann. Man möchte haltmachen in SLEEPLESS TOWN. Solche Filme sind einfach zu selten, um sie achtlos zu übergehen.”
Splatting Image
A superior noir thriller with a cleverly structured script and vivid characterisations, rooted – with a strong sense of setting – in Tokyo’s neon-lit entertainment district of Shinjuku. A street-wise hoodlum has to betray his former best friend in order to save his own life. He’s turned into a pawn in the wicked game of intrigues between a mysterious femme fatale and rivalling gangsters.
Zurück

Filminfos

Premieren 1999

 
Zurück

Bewertungen

Sleepless Town
  • f3a.net: 7.3/10 2
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-24 04:47

Archiv Suche


oder ?