Menü

Some

Finden
InfosReviews Ratings

Some
Südkorea 2004
Regie Chang Yoon-hyun

Aus dem offiziellen Programm:
Wer weiß schon, was morgen passiert. Und wenn doch, gelingt es uns überhaupt je dem Schicksal zu entkommen? 24 Stunden lang kreist das Leben der Nachrichtensprecherin Seo unerbittlich um genau diese Frage: In aller Herrgottsfrühe hat ihr ein suspekter Fremder einen MP3 Player in die Hand gedrückt und seitdem steht sie ganz oben auf der Abschussliste diverser Auftragskiller. Undercover-Cop Kang kann sie gerade noch davor bewahren, in eine verdunkelte Limousine gezerrt zu werden. Für den jungen Fahnder wird Seo schnell zur Schlüsselfigur in einer brutalen Mafia-Fehde um Kokain im Wert von zehn Millionen Dollar - Drogen, die eigentlich längst vom Rauschgiftdezernat sicher gestellt wurden und nun spurlos verschwunden sind. Doch bei der Reporterin löst die Begegnung mit dem jungen Cop noch weit Unheimlicheres aus: In immer heftigeren Déjà Vus sieht sie ein blutiges Ende des Tages für sich und ihn voraus.

Nach THE CONTACT und dem Hardgore Streifen TELL ME SOMETHING nun der dritte Film von Regisseur Chang Yoon-hyun, einer der ganz großen Hoffnungen des Koreanischen Kinos.


“SOME is a thriller, a mystery, and a hesitant love story all in one, but apart from all these things, it’s a snapshot of a populace stitched together by technology. The film displays an endless fascination for electronic devices - computers, CCTV cameras, mobile phones, digital cameras, MP3 players, police surveillance monitors, even light sensors. Ultimately we get a sense of Seoul being blanketed by technology. Its residents, in order to function in society, must tap into this invisible, all-enveloping field.”
KoreanFilm.org
Zurück

Filminfos

Focus Asia 2005

 
Zurück

Bewertungen

Some
  • f3a.net: 6.2/10 14
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-18 19:08

Archiv Suche


oder ?