Menü

The Strangers: Prey at Night

Finden
InfosPosterReviews Ratings

The Strangers: Prey at Night
USA 2018
Regie Johannes Roberts

Aus dem offiziellen Programm:
Zehn Jahre nach STRANGERS legt Autor und Regisseur Bryan Bertino mit PREY AT NIGHT eine Neuauflage seines Settings nach, diesmal inszeniert von Genrekenner Johannes Roberts.

Die Eltern Cindy und Mike schleppen ihre wenig begeisterten Teenager-Kinder Kinsey und Luke auf einen Campingtrip. Außerhalb der Saison kommen sie spät in der Nacht auf dem völlig verlassenen Trailerpark-Gelände an, und soeben im Ferienheim eingerichtet, da klopft es an der Tür. „Ist Tamara da?“, fragt ein unheimliches Mädchen und verschwindet in der Dunkelheit – um im nächsten Moment schon wieder mit zwei maskierten Kumpel und einer Axt in der Hand auf der Matte zu stehen. 80er Jahre Retro-Slasher-Feel gepaart mit Bad Ass PURGE Attitüde – PREY AT NIGHT ist härter als sein Vorgänger, veredelt wohlbekanntes Genre-Terrain mit einigen spektakulären Verfolgungsjagden und Kills. Dabei setzt Roberts gekonnt auf Spannung und Atmosphäre und die darüber hinaus eingebauten Jumpscares haben ihren Namen echt mal verdient!
They are back! Johannes Robert‘s sequel to the terrifyingly effective 2008 psychothriller THE STRANGERS just hit US theaters. This time they picked out a trailer park family to terrorize. Why? Cause they were home.
Zurück

Filminfos

Fantasy FilmFest Nights 2018

 
Zurück

Bewertungen

The Strangers: Prey at Night
  • Score [BETA]: 49
  • f3a.net: 5.3/10 30
  • IMDb: 5.7/10
  • Rotten Tomatoes: 38%
  • Metacritic: 49/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-11-13 11:41

Archiv Suche


oder ?