Menü

Review The Strangers

Finden

Weil ihr zu hause seit...
von GeorgeKaplan

"The Strangers" war mein Anwärter auf den spannendsten Film des FFF. Trailer sah sensationell aus, die Kritiken versprachen unglaublichen Nervenkitzel. Außerdem bin auf den Film bereits seit Mai scharf. Ein kleines Detail störte mich aber, und das war die Nähe zu "Ils/Them".

Erst mal die gute Nachricht, das ist kein Remake von "Ils/Them". Er ist thematisch ähnlich, aber die Grundkonstellation ist ja nun auch nicht so besonders umwerfend neu, von daher mag ich das im Nachhinein nicht mehr überbewerten wollen.

Die schlechte Nachricht, wenn man schon vergleicht, ist "Ils/Them" einfach besser. "Ils/Them" ist unheimlicher, zwingender, böser, variantenreicher. Schon am Anfang kann "The Strangers" einfach nicht mithalten, er braucht ein bißchen bis zum ersten Schockmoment. Allerdings, wenn die dann kommen, hab ich tatsächlich oft die Luft angehalten.

"The Strangers" ist Terrorkino von der feinen Sorte, es gibt optische und akustische Schocks, die zum Besten gehören, was dieses Genre zu bieten hat. Meine Zuschauernachbarin wird etwa 1/3 des Films vor Angst nicht gesehen haben und hat stattdessen den Beschützerinstinkt ihres Freundes geweckt. Wer aber hinschaut, stellt leider auch fest, dass der Film sich oft wiederholt, seine Möglichkeiten etwas beschränkt bleiben und er eben nur phasenweise so unglaublich spannend ist, wie er es verspricht.

war im Cinedom 9, Köln

66 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Strangers
  • Score [BETA]: 65
  • f3a.net: 6.2/10 66
  • IMDb: 6.8/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-25 03:16

Archiv Suche


oder ?
crazy