Menü

Review The Strangers

Finden

because you’re home
von kinokoller

Nach einem verbockten Heiratsantrag wird ein junges Paar in einem romantisch hergerichteten aber abgelegenen Ferienhaus von maskierten Fremden bedroht.. Ok, die Story verdient keinen Innovationspreis. Die Inszenierung ist aber derart gelungen, daß es den Zuschauer mehrfach kalt den Rücken runter läuft.

Ohne dem Trend nach Blutorgien oder ausschweifenden Gewaltszenen zu folgen, schleicht sich das Unbehagen in THE STRANGERS unterschwellig ein - unterstrichen durch gelungene Soundeffekte. Das bloße Klopfen an Fenster und Türen reicht aus, um die Nerven des Zuschauers bis zum Zerreisen zu spannen. So einfach geht das. :)

Bryan Bertinos Regiedebüt, welches in den U.S.A. für einen kleinen Überraschungserfolg sorgte, haut zwar nicht ungemein vom Hocker, für anderthalb Stunden rundum gelungenen Suspense-Grusel ist dieser "Scary Movie" aber durchaus zu empfehlen. Ein höchst spannender Beitrag aus der 'Fresh Blood' Kategorie des diesjährigen Fantasy Filmfestes.

war im Cinedom 9, Köln

66 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Strangers
  • Score [BETA]: 65
  • f3a.net: 6.2/10 66
  • IMDb: 6.8/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-28 11:07

Archiv Suche


oder ?