Menü

Review The Substitute

Finden

Erwachsener Film für Kinder oder Kinderfilm für Erwachsene?
von Frank

So oder so, Vikkaren macht Spaß. In diesem feinfühligem Film darf gelacht werden.
Die Szenen in der Schulklasse, wenn sich die neue Lehrerin vorstellt, sind der absolute Knaller.
Gekonnt werden hier Kinder- und Erwachsenenwelten einander gegenübergestellt und bilden die Grundlage für die meisten humorvollen Szenen.

"Unser Einfühlungsvermögen verbindet uns". Diese Aussage werden wir noch häufiger hören, denn es geht um Liebe und Verständnis, aber auch um die Frage, wie fest denn die Konstante der Wirklichkeit ist. Und nicht zuletzt erinnert uns Vikkaren auch daran, unsere wunderschöne Erde und ihre Einzigartigkeit zu würdigen.

Die Grundstimmung von "The Substitute" ist spooky - humorvoll, es gibt eine richtig schöne Schocksequenz und einige spannende Szenen. Erwachsene müssen aber keine Herzattacke befürchten, dazu ist der Film dann doch zu soft.

Die Qualität wie zu Beginn kann dieser Film meiner Meinung nach nicht ganz halten. Storybedingt lässt der Humor im letzten Drittel nach und das Drehbuch hält nicht gerade die größte Überraschung parat.

Dennoch: eine sehr gute schauspielerische Leistung von Paprika Stern und aller jungen Schüler, sowie eine gute Kamera mit interessanten Perspektiven, die vor allem zu Beginn und im Mittelteil auffällt, machen den Film zu einem lohnenden Kino- oder DVD-Erlebnis. Kann man gut zu Hause schauen, so viel Bombast und Effekte gibt’s hier nicht.

44 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Substitute
  • Score [BETA]: 66
  • f3a.net: 6.9/10 44
  • IMDb: 6.2/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-22 08:53

Archiv Suche


oder ?