Menü

Review Tales of Halloween

Finden

Bunte Mischung
von Janina Himmen

Als ich gelesen habe, dass es sich bei TALES OF HALLOWEEN um einen Episodenfilm handelt, habe ich insgeheim auf einen würdigen Nachfolger zu TRICK’R TREAT gehofft. Und tatsächlich kommt hierbei ähnlich wohlige Halloween-Stimmung auf, sehr schön! Wer einen der beiden Filme mag, sollte den anderen unbedingt nachholen.

Was bekommen wir genau geboten? 10 knackig kurze Episoden von unterschiedlichen Regisseuren zum Thema "Halloween". Die Länge ist sehr angenehm und die Qualität passt auch. Es gab zwar Beiträge, die ich etwas schwächer (Hexe) oder besser (Alien) fand, aber insgesamt fügt sich alles erstaunlich gut zusammen und wirkt wie aus einem Guss. Und das Finale von fast jeder Episode sitzt. Visuell hat mir TRICK’R TREAT zwar noch eine Spur besser gefallen, aber die bunten Bilder von TALES OF HALLOWEEN haben auch ihren Charme. Trotz einiger Splatter- und Gruseleinlagen ist es vor allem ein Film, der gute Laune macht, und genau das Richtige für den Halloween-Abend ist.

Erstveröffentlichung

war im Cinestar, Frankfurt

65 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Tales of Halloween
  • Score [BETA]: 76
  • f3a.net: 6.7/10 65
  • IMDb: 8.4/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-09 22:36

Archiv Suche


oder ?