Menü

Talos the Mummy

Finden
InfosRatings

Talos the Mummy
Luxemburg 1998
Regie Russel Mulcahy

Aus dem offiziellen Programm:
Wo Männer wie Ed Gein, Ted Bundy oder Jeffrey Dahmer ihr Unwesen treiben, versagt jegliche rationale Erklärung. Plötzlich erscheinen die klassischen Horrormythen in ganz neuem Licht. Auch Police Detective Riley (Jason Scott Lee) greift nach zunehmend unkonventionelleren Interpretationen, als er hilflos gegen einen Organ-schnetzelnden Massenmörder ermitteln muß.

Russell Mulcahy verschmilzt ägyptische Archäologie mit moderner Großstadt-Kriminalität, das dumpf-bedrohliche Atmen unter der Grabstätte einer Jahrtausende alten Mumie mit dem Blut, das allzu oft auf den Straßen von London fließt. Gleichzeitig bekennt er sich, nicht zuletzt durch die Besetzung mit Christopher Lee - dem Star der 50er-Jahre-Version von THE MUMMY -, zu seinen Wurzeln im viktorianischen Hammer-Horror.
Listen, all who now have being. You, who live and have existence, avoid this place abandoned by all that is holy! I, who have sinned in the place of truth, I, who have slayed the innocent, I, who have confused terror with pleasure...” The curse of the Mummy in the desert of Egypt sounds like the job description of a modern serial killer in London. Russel Mulcahy, who dealt with more sympathetic and heroic reincarntions in HIGHLANDER, introduces fantasy into the everyday reality of a London police department.
Zurück

Filminfos

Premieren / Previews 1998

 
Zurück

Bewertungen

Talos the Mummy
  • f3a.net: 3.5/10 2
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-11 22:29

Archiv Suche


oder ?