Menü

Review Vampyros Lesbos

Finden

Ansehbare Albernheit aus Sex und Trash
von MarxBrother81

Jess Franco, auch Jesus Franco Manera, drehte 1971 diese Gurke von einem schlechten Film, die sogar erträglicher ist als manch andere Zusammenarbeit mit der westlichen BRD!

In seiner typischen Art (schnelle Zooms, heisse Spielchen mit willigen Frauen) präsentiert er einen blutfreien Mix aus angedeuteten Sex und kaum findbaren Horrorszenario.
Dafür aber reichlich unfreiwillig komischen Humor und albernen Dialogen.

Der Score aus dem Off beschleunigt das langatmige Vorhaben um gefühlte Stunden und macht zuhörens am meisten Spass (wenn man ein Faible für Psychedelische Kost hat)! Das ist Kult, dass macht einfach Laune!

Fazit:
Wer das allen Ernstes ernst nimmt, dem kann man nicht helfen!
Trashliebhaber schauen mal rein, allen anderen sollte ein Biss in eine Knoblauchzehe helfen! Ein wenig Francophil sollte man schon sein!

5 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Vampyros Lesbos
  • f3a.net: 6.4/10 5
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-12-10 20:08

Archiv Suche


oder ?