Menü

Vares: Private Eye

Finden
InfosReviews Ratings

Vares: Private Eye
aka Vares - Yksityisetsivä
Finnland 2004
Regie Aleksi Mäkelä

Aus dem offiziellen Programm:
Man nehme einen verregneten finnischen Herbst, einen Privatdetektiv, der als desillusionierter Einzelgänger auftritt, eine schöne Femme Fatale, die jeden Filmhelden unter den Tisch trinkt, einen korrupten sexsüchtigen Cop, eine geldgeile Natter und ein paar verschwundene Mafia-Millionen - schüttle das Ganze mit ein paar unterbelichteten Auftragskillern und einem jähzornigen Möchtegern-Gangster-King: Heraus kommt VARES. Ein knochentrockener Thriller, in dem jede Figur auf ihre Art und Weise gleich einer Gruppe verschreckter Küchenschaben ums nackte Überleben kämpft. Als die versammelte Schar von Antihelden aufeinander trifft, ist der explosionsträchtige Gift-Cocktail fertig. Dass es Regisseur Aleksi Mäkelä dennoch gelingt, dem fiesen Gebräu Wärme und zartbitteren Humor einzuflössen, zeugt von großem Talent.

Basierend auf einer Romanserie des erfolgreichen Kriminalautors Reijo Mäki, dürfen wir uns gute Chancen ausrechnen, bald mehr von Detektiv Jussi Vares und seinem stets leicht verkaterten Grinsen zu sehen. Ein Film Noir par excellence und eine schwarze Comedy-Perle obendrein, die beweist, dass Finnlands kreative Filmküche nicht nur Aki Kaurismäki auf dem Feuer hat.
Jussi Vares is a private eye who enjoys his beer, appreciates a pretty pair of legs when he sees one, and occasionally chases criminals, unarmed. The adaptation of the novel "Yellow Widow" sees Vares, struggling with his mid-life crisis, and falling for attractive teacher Eeva. The financially challenged beauty falls in with a mobster, the petty criminal Antero Kraft. Also chasing stolen millions are ruthless business-shark Miesmann from Helsinki, not so clean police sergeant Mikko Koitere, femme fatale Ifigenia, simple-minded pizza boy Jarmo, and a daft pair from the Finnish underworld, Tetsuo Sinkkonen and Munck.
Zurück

Filminfos

Official Selection 2005

 
Zurück

Bewertungen

Vares: Private Eye
  • f3a.net: 5.2/10 9
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-25 17:48

Archiv Suche


oder ?
crazy