Menü

Review Virus Undead

Finden

Untote Überraschung in Scope
von nightwatcher

Im Vorfeld ja schon viel geredet worden und es ist irgendeine Erwartungshaltung aufgebaut worden, die kaum ein Film hätte halten können - vor allem nicht dieser, denn er ist trotz vieler bekannter Motive überraschend anders und letztlich -nach ein paar Tagen Bedenkzeit - überraschend gut! Gleich zu Beginn geht es in richtigen schönen Scope-Bilder mit Action und Grusel los - und der deutsche Angriff auf den internationalen Horrormarkt hält ein beachtliches Niveau. Dafür nimmt er sich zunächst etwas Zeit und man lernt die Figuren kennen, aber dann stürzt er sich in einen bizarren Alptraum mit vielen optischen Highlights und großem Sound. Die Geschichte findet immer originelle Abwege, Anleihen bei Hitchcock und Carpenter sind sichtlich, aber stimmig, so wie der ganze Wurf: tolle Bilder, beeindruckender Set (in Schloss Dammsmühle hat sogar schon der olle Harry Piel gedreht, bevor sich Himmler hier vergnügte) und die Darsteller leiden in bester Spiellaune (besonders gut der dämonische Eugen)! Klar kann man immer nörgeln, grad im Horror-Genre ("Cabin Fever" u.a. hätte ICH auch viel besser inszeniert :)), doch das letztlich Schöne wie Überraschende ist: Man spürt, dass es die Macher ernst meinen und den Zuschauer ernst nehmen. Von daher 8 Punkte + einen Patriotenpunkt und einen Überraschungspunkt.

glotzte im Cinemaxx 2, Hamburg

47 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Virus Undead
  • Score [BETA]: 36
  • f3a.net: 3.6/10 47
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-02-24 12:50

Archiv Suche


oder ?