Menü

Wiegenlied für eine Leiche

Finden
InfosRatings

Wiegenlied für eine Leiche
aka Hush... Hush, Sweet Charlotte
USA 1964
Regie Robert Aldrich

Aus dem offiziellen Programm:
Mut zur Häßlichkeit - für die alternde Bette Davis nichts Ungewöhnliches: Zwei Jahre nach dem tiefschwarzen, eiskalten Thriller "Whatever Happened to Baby Jane" schlüpft sie wieder in die Rolle einer exaltierten Alten, welcher von einer nahen Verwandten die Hölle auf Erden bereitet wird.

In WIEGENLIED FÜR EINE LEICHE ist es die erzböse Cousine, die es auf das Anwesen der geistig Verwirrten abgesehen hat. Diese ist, seit dem brutalen Mord an ihrer Jugendliebe, von der Umwelt ab- und dem Eremitendasein zugekehrt. Um die alte Dame jedoch endgültig in den Wahnsinn zu treiben, schrecken ihre Gegenspieler auch nicht vor Mord zurück.

Auf perfide Art und Weise spielt Regisseur Aldrich hier mit den Zutaten des Grusel- und Horror-Genres. Mit ungewohnter Härte und exzellenten Darstellern in ungewohnten Rollen wurde hier ein Ausnahme-Thriller geschaffen, der, ebenso wie "Baby Jane", einen ganz besonderen Platz in der Filmgeschichte einnimmt.
Zurück

Filminfos

20th Century Goes Fantasy 1993

 
Zurück

Bewertungen

Wiegenlied für eine Leiche
  • f3a.net: 8.6/10 5
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-10 21:50

Archiv Suche


oder ?