Menü

Wizard of Darkness

Finden
InfosRatings

Wizard of Darkness
aka Eko eko azaraku
Japan 1995
Regie Shimako Sato

Aus dem offiziellen Programm:
Als eines der erfolgreichsten japanischen Comics der 50er Jahre wurde "Eko Eko Azarak" vor kurzem wiederbelebt und erneut ein Bestseller. Daß eine Verfilmung folgen mußte, war klar. Die Regisseurin Shimako Sato, deren Filmdebut TALE OF A VAMPIRE (1992) mit Julian Sands in der Hauptrolle auch bei uns vielgepriesen wurde, hat die Geschichte von teuflichen Mächten, die über eine Schule herfallen und der Schülerin Misa Kuroi, die, sich selber schwarzer Magie bedienend, den Kampf mit ihnen aufnimmt, mit viel Genreverständnis inszeniert. Klassische Horrorelemente und eine unheimliche Atmosphäre, gepaart mit modernsten Spezialeffekten, jeder Menge derber Goreeinlagen und lesbischen Sexspielen sorgten für einen großen Erfolg beim Publikum in Japan und auf Festivals im Ausland.
“Schlicht und ergreifend einer der besten Filme über Satanismus, die jemals gemacht worden sind.”
Toronto Film Festival
“WIZARD OF DARKNESS is based on one of Japan’s most popular comic books, Eko Eko Azarak, a fifties horror series recently received a huge popular acclaim; the character of Misa Kuroi has especially become a cult heroine among the young. Sato and collaborateur Junki Takegami’s screenplay reflects this reclaimed heritage, with hip modern dialogue and kinky sex meshing happily with traditional horror elements. Strikingly filmed in rich browns and deep shadows, the film is never less than stunning to look at. But Sato’s deep understanding of what makes this genre work - creepy death rites, bizarre twists and the psychology of religious fervour - makes WIZARD a satisfying and thoroughly demented experience.”
Toronto Film Festival
Zurück

Filminfos

Premieren / Previews 1997

 
Zurück

Bewertungen

Wizard of Darkness
  • f3a.net: 7.8/10 2
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-24 05:05

Archiv Suche


oder ?
crazy