Menü

Review The World of Kanako

Finden

This is a Man`s World, but it would be nothing without a Woman or a Girl
von Frank

Was für eine Stil Bombe. Grandios geschnitten und mit rasanter Geschwindigkeit erzählt. Zum Teil gefühlt schneller als ein MTV Clip. Wer zwei Minuten des Films am Stück verpasst, braucht im Grunde nicht weiter zu schauen; Auf Klo gehen ist nicht.
Und er ist anstrengend.
Die Inszenierung wechselt geschickt mit Hilfe von Rückblenden, sogar die Perspektive variiert, so das stets erhöhte Aufmerksamkeit vom Zuschauer gefordert wird.

WORLD OF KANAKO hat einen grandiosen aus westlichen Klassikern, modernen asiatischen Pop Songs, Techno und sogar klassischer Musik bestehenden, bunt gemixten Soundtrack, mit Titeln, die den Film zum Teil konterkarieren und dadurch geschickt auf dessen Wirkung Einfluss nehmen.

Der Film ist sehr hart in seiner gezeigten Gewalt mit einem Hauptdarsteller, der von der ersten Minute die Gangart, den Charakter des Films maßgeblich bestimmt. Und er spielt das wirklich kompromisslos gut.
Die Gewaltexzesse sorgen allerdings irgendwann für Abstumpfungserscheinungen, als das er nachhaltig tief berühren könnte. Im Gegenteil kann man am Ende über die Over the Top Gewalt sogar lachen, was nach dem Marathon kurzfristig für Erleichterung sorgt. Damit berührt er natürlich auch emotional; Eine minimal slapstickhaft, ins Lustige gezogene oder zumindest lustig wirkende Sequenz entspricht aber absolut nicht dem Grundton von WORLD OF KANAKO; Der ist düster, nihilistisch, Menschen verachtend, brutal, rauh, verstörend, und hoffnungslos, aber auch ausgelassen, hingebungsvoll und lebendig.

WORLD OF KANAKO ist ein Brett von einem Film der Sorte, die ich nur alle ein bis zwei Jahre konsumieren kann. Allerdings werde ich ihn (wahrscheinlich) irgendwann noch einmal sehen. Vor allem aber macht er neugierig auf andere Werke des Regisseurs. Den Vergleich mit asiatischen Klassikern wie OLDBOY oder SYMPATHY FOR MR. VENGEANCE braucht er nicht zu scheuen, allerdings reicht er m.M.n. qualitativ nicht an diese heran. Er ist bei Rapideyemovies im Verleih.

Schnitt und Soundtrack heben ihn auf 7,5 Pkt. Das Drehbuch allein hätte das nicht geschafft.

staunte im Savoy, Hamburg

51 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The World of Kanako
  • Score [BETA]: 71
  • f3a.net: 7.4/10 51
  • IMDb: 6.8/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-18 02:31

Archiv Suche


oder ?