Menü

X... The Unknown

Finden
InfosRatings

X... The Unknown
aka XX Unbekannt
Großbritannien 1956
Regie Leslie Norman

Aus dem offiziellen Programm:
Sangsters erstes Drehbuch, inspiriert vom erfolgreichen QUATERMASS EXPERIMENT. Eine Kehrtwende für Genre; der Schrecken kommt nicht aus dem outer, sondern aus dem inner space: eine radioaktive Masse aus dem Kern der Erde. Vorgesehen für die Regie war der engagierte Joseph Losey, der aus Hollywood vertrieben war und im britischen Exil weiter als „commie” verfemt blieb - weshalb der Star Dean Jagger die Zusammenarbeit mit ihm verweigerte.
“I worked hard writing this, my first treatment, and I enjoyed doing it immensely. The thought that someone could actually make a living doing something that was such fun seemed almost ludicrous. Still, I figured, as I typed FADE OUT, THE END, maybe the whole thing is a disaster and everyone will hate it. They didn’t (…) I delivered the script after three week (…) and they paid me. Not much, but hey, suddenly I was a movie writer.”
Zurück

Filminfos

Retrospektive Jimmy Sangster 1998

 
Zurück

Bewertungen

X... The Unknown
  • f3a.net: 6/10 1
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-07-11 21:47

Archiv Suche


oder ?