Menü

Review Bad Samaritan

Finden

Doctor Fucked Up
von Leimbacher-Mario

"Bad Samaritan" ist ein klassischer Psychothriller mit minimalem Twist. Zwei Kleinganoven brechen bei dem Falschen ein und dieser macht ihnen von nun an das Leben zur Hölle... David "Doctor Who" Tennant spielt den Psycho mit Freude und Wahnsinn, seine Gegenspieler sind einem trotz ihrer Gaunerleben schnell sympathisch. Seine überraschend lange Laufzeit füllt er mit einigen Überraschungen und Leerlauf gibt es kaum. Oder wird geschickt kaschiert. Ein Genremix, der einen überrascht. Dabei ist er immer an der Grenze, fällt aber nie um. Zumindest nicht für meinen Geschmack.

Etwas altmodisch und auf die Nase, aber er funktioniert. Es muss ja nicht jeder Film wunders wie clever und vielschichtig sein. Manchmal reicht ein gnadenloses Katz-und-Maus-Duell mit Leuten, denen man gerne bei ihren tödlichen Spielchen zusieht. Einen hohen IQ braucht dafür keiner, weder die Drehbuchschreiber noch die Figuren oder wir als Zuschauer. Fast wie in den guten alten Früh-90ern. Eigentlich der perfekte Netflix-Erguss. Und das ist nicht böse gemeint. Ein Guilty Pleasure, das sich für seine Dummheit keine Sekunde schämt und auch nicht muss. Seltsam anziehend und unterhaltsam. Selbstbewusst. Gut so!

Fazit: Kurzweiliges Psychoduell, das dem Genre keine neuen Impulse gibt, aber dennoch ordentlich unterhält. Trotz einiger tollpatschiger, plumper Schritte. Erfrischend straight und simpel und fast etwas oldschool. Und dennoch eher für die Jugend. Gut. Dumm. Aber gut.

verweste im Residenz, Köln

41 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Bad Samaritan
  • Score [BETA]: 57
  • f3a.net: 6.8/10 41
  • IMDb: 6.3/10
  • Rotten Tomatoes: 53%
  • Metacritic: 42/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-14 10:57

Archiv Suche


oder ?
crazy