Menü

Review Bad Samaritan

Finden

Ruhig, Brauner
von Herr_Kees

David Tennant hat einfach eine fantastische Ausstrahlung. Deshalb ist es etwas schade, dass er in diesem Film dauernd so augenrollend und mit bösem, stierem Blick inszeniert wird (und dass man ihm seinen schönen schottischen Akzent weggecoacht hat). Wäre doch gar nicht nötig gewesen. Überhaupt sind die Schauspieler hier eine gute Klasse besser als der Film, denn auch Robert Sheehan, wunderbar liebenswertes Arschloch in den ersten Staffeln der ohnehin starken Brit-Serie MISFITS, überzeugt als tragischer Held wider Willen in seinen verzweifelten Bemühungen, das Richtige zu tun.

Das Drehbuch funktioniert für einen spannenden, soliden Thriller ganz gut und bindet sogar digitale Technologien ausnahmsweise recht sinnvoll ein. Warum der Computer des Killers allerdings eine Oberfläche wie bei einem Bond-Bösewicht haben muss und warum niemand während des gesamten Films auf die Idee kommt, das Fenster wieder zuzumachen, solche Details sowie einige Logiksprünge gehören zu den Schwächen des Films.

Für knapp zwei Stunden Krimiunterhaltung aber zu verschmerzen. Und obendrauf gibt’s noch ein paar der effektivsten Jumpscares des Festivals.

guckte im Metropol, Stuttgart

41 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Bad Samaritan
  • Score [BETA]: 57
  • f3a.net: 6.8/10 41
  • IMDb: 6.3/10
  • Rotten Tomatoes: 53%
  • Metacritic: 42/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-14 10:55

Archiv Suche


oder ?