Menü

Review Desolation

Finden

Ravedalf, der Unfreiwillig-Komische
von Leimbacher-Mario

"Desolation" handelt von einer Mutter, die nach einem Schicksalsschlag mit ihrem Sohn und einer Freundin auf einen Wander- und Zeltausflug geht. Doch schon bald taucht ein seltsamer Fremder immer wieder im friedlichen Grün auf und scheint die drei zu verfolgen... Dieser Survival-Horror ist lächerlich. Schlecht. Dumm. Unnötig. Langweilig. Unkreativ. Spannungsarm. Die Liste könnte noch ellenlang so weitergehen. Dem Genre des Waldslashers wird wirklich null Neues abgekauft und zudem ist der Film auch noch hässlich und unfreiwillig komisch. Insbesondere der Killer, der aussieht wie ein gutmütiger Raver auf Wanderschaft. Mit seiner absurden orangen Brille... Zuerst langweilt man sich. Dann lacht man. Dann schüttelt man den Kopf. Und irgendwann will man fast die Leinwand anspucken. Da beneidet man die Weggedösten...

Was auf dem Poster noch in Ordnung geht und fast gut, retro aussieht, funktioniert auf den immerhin gnädig kurzen 78 Minuten kaum. Selbst der Synthie-Soundtrack klingt nach Stangenware, selbst die alles gebenden Darsteller reichen nicht aus. Ihr Talent auch nicht. Die sich entwickelnde Mutter-Sohn-Beziehung ist noch das interessanteste, der Rest ist selbst im Direct to Video-Bereich nahe Bodensatz. Auf dem Fantasy Filmfest hat das schlicht nichts zu suchen. Es sei denn die Veranstalter möchten ihren guten Ruf mal schön beschmutzen. Spannung, Gewalt, Gefühle - Fehlanzeige. Darauf können selbst die Mütter der Macher nicht stolz sein. Spätestens bei der finalen Konfrontation und einem lächerlichen Tanz ums Feuer gehen einem die Worte aus. Immerhin könnte ein Rekord gebrochen werden: ***SPOILER***der des am einfachsten besiegten Killers in der Filmgeschichte. Stinkt zum Himmel.

Fazit: Ein Satz mit X... Und ein Film bei dem man applaudiert. Wenn er vorbei ist.

war im Residenz, Köln

17 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Desolation
  • Score [BETA]: 48
  • f3a.net: 3.5/10 17
  • IMDb: 4.5/10
  • Rotten Tomatoes: 64%
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-14 10:00

Archiv Suche


oder ?
crazy