Menü

Review Heavy Trip

Finden

Abriss!!!!
von Leimbacher-Mario

In eine Metal-Comedy gehen natürlich auch viele Metalheads. Und wenn dann das Kino ausrastet, heißt das noch lange nicht, dass man einen guten Film vor sich hat... aber in diesem Fall schon. Bin kein Anhänger des harten Rocks und habe mich dennoch verliebt. Ich höre Hip-Hop und hatte dennoch Spaß wie selten im Kino. Ich hatte meine Haare noch nie ansatzweise lang genug um Head zu bangen und dennoch konnte ich nicht aufhören zu nicken. Immerhin. "Heavy Trip" kann man nur lieben und ist eines der Feel Good-Highlights des Jahres. Auf Keinsten nur für Grindcore-Fetischisten und Rentierschlachter! Es geht um eine schrullige Metalband in einem finnischen Kaff, die über Umwege zu Berühmtheit und ihrem ersten Auftritt ***SPOILER***auf einem großen Festival in Norwegen kommt...

"Heavy Trip" ist ein Crowdpleaser und wird höchstwahrscheinlich der Fresh Blood-Sieger auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest. Das kann man nur unterstützen, da können ernstere Filme kaum mithalten. Es war eine einzige große Party im Kino. Selten lösen Filme einen derartigen Rausch und fast schon Zusammenhalt aus. Freude und Leidenschaft noch dazu. Die Musik ist laut und so cool, dass sie fast Lust macht, sich etwas mehr mit dem Genre zu beschäftigen. Die Figuren sind knuffig und unfassbar liebenswert. Der Humor sitzt fast durchgehend und schießt nur gegen Ende etwas über das Ziel hinaus und wird zotiger und zu überdreht. Der Roadtrip ist dennoch eine klasse Nummer für sich. Rockermovies können die nordischen Länder. Egal, ob ernst oder zum Totlachen wie hier. Wahnsinnig, energiegeladen, temporeich. Selbst Mitgröhlen kann das dröhnende Lachen nicht übertönen. Ein Film zum Ausrasten. Im positivsten Sinne.

Fazit: Ein Metal- und Comedy-Feuerwerk, wie man es nicht für möglich hält. Launisch, laut, liebenswert. Nicht nur für Fans dieser Musik ein Muss. Wie eine naiv-süße Mischung aus "Deathgasm" und "Adams Äpfel" und Wacken. Rockt. Hart. Sehr hart. Sehr sehr hart.

war im Residenz, Köln

50 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Heavy Trip
  • Score [BETA]: 78
  • f3a.net: 8.5/10 50
  • IMDb: 7.0/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-14 10:27

Archiv Suche


oder ?