Men├╝

Review Puppet Master: The Littlest Reich

Finden

Unwürdig
von D.S.

Sorry für die Wortwahl, aber: WHAT THE FUCK?? Völlig unabhängig davon, wie man die filmische Qualität von THE LITTLEST REICH bewertet – er ist ein Schlag ins Gesicht jedes Fans der PUPPET MASTER-Serie. Wir erinnern uns: André Toulons Frau wurde von den Nazis erschossen, er selbst flüchtete vor ihnen ins Exil und setzte fortan als erbitterter Gegner ihres Regimes seine zum Leben erweckten Puppen dafür ein, grausame Rache an ihnen zu üben... was die Puppen auch nach Toulons Tod fortsetzten. Dabei wurden sie im Verlauf des Franchises nun nicht immer als die â€×Guten“ gezeichnet, da sie jede Menge menschliche Kollateralschäden gerne in Kauf nahmen (bzw. generell sehr gerne und sehr brutal mordeten). Eins war aber immer klar – Toulon und seine Puppen waren die Todfeinde der Nazis und besorgten ein ums andere Mal deftige Blutbäder unter ihnen.

So, jetzt kommt ein Reboot, und wir stellen den verdammten Kern der Serie einfach mal komplett auf den Kopf? Machen Toulon zu einem glühenden Faschisten und seine Puppen zu hasserfüllten Handlangern des â€×1000-jährigen Reichs“? Ernsthaft?? Warum? Damit Udo Kier mal wieder (zugegebenermaßen mal wieder klasse) den irren Nazi spielen kann? Seine drei Minuten Screentime können das nicht ernsthaft rechtfertigen. Warum dann? Weil man so, hui, wie provokant, jede Menge Hakenkreuzflaggen als Toulon-Memorabilia zeigen kann? Weil es so unglaublich lustig und noch viel huiuiui provokanter ist, antisemitische Stereotype aufzugreifen und fröhlich fast ausschließlich solche Leute abzuschlachten, die von Nazis als â€×unwertes Leben“ klassifiziert werden?

Ok, wertes schwedisches Regieduo Laguna/Wiklund und Autor S. Craig Zahler an einem herbe schlechten Tag: wenn ihr meint, dass so was 2018 echt clever ist, meinetwegen – aber doch bitte, bitte nicht ausgerechnet unter der Flagge eines PUPPET MASTER. Das tut echt weh, und zwar mehr als die grandiosen handgemachten, over-the-top-brutalen Gore-Effekte, die das einzige große Plus an diesem Film darstellen. Im Gegensatz zu den Originalfilmen haben die Puppen hier keinerlei spezifische Persönlichkeiten, es handelt sich um bloße stumpfe Mordmaschinen mit unterschiedlichen Werkzeugen. Diese Form der Entwertung der Puppencharaktere wird noch dadurch verstärkt, dass es sich bei ihnen nicht mehr um Einzelstücke handelt – es gibt mehrere Blades, Tunnelers usw. Die Kills gehen zudem fast immer viel zu direkt vonstatten, ohne spannungsfördernde Vorbereitung der Attacken, ohne viel Kampf und Gegenwehr der Opfer. Die Story beschränkt sich auf ein absolutes Minimum und lässt dennoch zahlreiche nicht unerhebliche Fragen unbeantwortet. Dazu kommen mehrere Plotholes bzw. Handlungsstränge um Figuren, die urplötzlich und ohne Erklärung komplett fallengelassen werden. Und das Ende kommt so abrupt und holprig daher, wie ich es lange nicht mehr erlebt habe.

Nein, THE LITTLEST REICH ist nicht mal ansatzweise ein â€×guter“ Film, auch nicht nach Splatter- oder gar Trash-Maßstäben. Seiner heftigen Metzelszenen und einiger gelungen fieser Witze wegen wäre er als Partyfilm aber gerade noch so zu gebrauchen und 5 Punkte wert. Wenn man sich dann aber überlegt, dass man beim Feiern hier – wie es auch in Alexanders Review bereits anklingt – eigentlich Tötungsarien zujubelt, die von NS-Ideologie angetrieben werden; wenn man sich die Vorspann-Grafiken im lupenreinen â€×Stürmer“-Stil und die â€×Untermenschen“-Puppe vor Augen führt; wenn man realisiert, wie sehr das Erbe der PUPPET MASTER-Reihe hier mit Füßen getreten wird... dann sind 2 Punkte aus meiner Sicht schon großzügig. Hätte es wirklich nicht gebraucht. Vielleicht kein Zufall, dass das Full-Moon-Logo fehlt.

war im Harmonie, Frankfurt

34 Bewertungen auf f3a.net

Zur├╝ck

Bewertungen

Puppet Master: The Littlest Reich
  • Score [BETA]: 57
  • f3a.net: 5.7/10 34
  • IMDb: 5.6/10
  • Rotten Tomatoes: 64%
  • Metacritic: 51/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verf├╝gbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-14 11:04

Archiv Suche


oder ?