Menü

The Art of Dying

Finden
InfosReviews Ratings

The Art of Dying
aka El arte de morir
Spanien 2000
Regie Álvaro Fernández Armero

Aus dem offiziellen Programm:
Was als Spaß beginnt, endet bei uns bekanntlich tödlich. So auch das Wochenende sechs jugendlicher Helden, die dank Alkohol, Komplexen und Potenzstörungen ihren ebenso verhassten wie verehrten Künstlerfreund Nacho unabsichtlich ertränken.

Vier Jahre lang verschweigen sie die Tat. Längst ist ihre Freundschaft zerbrochen. Jetzt öffnet sich auch für sie das Tor zur Hölle. Ist Nacho gekommen um Rache zu nehmen, oder haben die Mörder ihr Todesurteil eigenhändig unterschrieben?

Natürlich wissen wir genau, was sie letzten Sommer getan haben, und kleine Morde unter Freunden bergen bekanntlich ein tödliches Risiko, doch diese spanische Variante führt in eine ganz neue Dimension.

Kühl und distanziert seziert Regisseur Armero seine Protagonisten ohne auch nur einen Hauch Sympathie für sie entstehen zu lassen. Denn wer vor der Wahrheit davonläuft hat einen grausamen Feind: das eigene Gewissen.
What seems to be big fun in the beginning, our festival will bring to a deadly end. Four years after they killed their friend Nacho during a wasted weekend, it looks like he’s returning for a terrible revenge.

THE ART OF DYING is a cool and stylish journey to the dungeon of our mind. Here, you’ll have to realize that you’re already burning in hell.

“A couple of characterless comedies gave little warning of the pleasures of youngish helmer Álvaro Fernández Armero’s first thriller, THE ART OF DYING. A sexy cast, a strong plotline, and good production values make for a satisfyingly rounded, energetic piece of entertainment.”
Variety
Zurück

Filminfos

Premieren 2000

 
Zurück

Bewertungen

The Art of Dying
  • f3a.net: 5/10 2
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-12 02:51

Archiv Suche


oder ?