Menü

Bomb City

Finden
InfosPosterReviews Ratings

Bomb City
USA 2017
Regie Jameson Brooks

Aus dem offiziellen Programm:
Brian ist leidenschaftlicher Anarchist. Auf der Kluft des selbstbewussten Musikers prangt die unmissverständliche Botschaft „Destroy Everything“. Wer sich ihm in den Weg stellt, braucht Eier. Nur Brians Freundin Rome kennt den Rowdy von seiner verletzlichen Seite. Als sich eines Tages eine elitäre Clique aus High-School-Athleten von Brians Attitüde ans Bein gepinkelt fühlt, eskaliert die Gewalt und fordert Menschenleben.

Gotham, Derry, Haddonfield – das Genrekino hat viele furchteinflößende Orte hervorgebracht. Die Gemeinde in BOMB CITY gibt es dagegen wirklich. Auch das Schicksal von Hauptfigur Brian, einem Punkrocker aus Amarillo, ist nicht das Ergebnis blühender Autorenfantasie, sondern gehört zu den Schandflecken der US-amerikanischen Justizgeschichte. Regisseur Jameson Brooks hat sich diesem in seinem kompromisslosen Langfilmdebüt angenommen und zeichnet darin emotional aufwühlend und filmisch brillant ein Albtraumbild der USA in den 90ern.
A visually dazzling, disturbing thriller about the real-life murder of punk Brian Deneke. BOMB CITY draws up a nightmarish vision of the US in the 90s.
Zurück

Filminfos

Fresh Blood 2018

 
Zurück

Bewertungen

Bomb City
  • Score [BETA]: 74
  • f3a.net: 7.5/10 38
  • IMDb: 6.9/10
  • Rotten Tomatoes: 88%
  • Metacritic: 62/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2019-09-20 05:44

Archiv Suche


oder ?