Menü

Bordello of Blood

Finden
InfosRatings

Bordello of Blood
aka TALES FROM THE CRYPT presents Bordello of Blood
USA 1996
Regie Gilbert Adler

Aus dem offiziellen Programm:
Lust und Terror, Gore und Horror, Prothesen und Pyrotechnik, Titten und Ärsche, Äxte und Schultern - sind die wesentlichen Ingredienzien dieser bizarren Reise durch das Trash-Universum. Vorgestellt vom wohl bekanntesten Horror-Host - dem sardonischen Crypt-Keeper - erweist sich BORDELLO OF BLOOD von der ersten Minute an als zynisch-witziger Hacktion-Thriller der S-Klasse. Die Luxus-Vampirin Madame Lilith (Angie Everhart) betreibt mit einer Handvoll exquisiter Untoter ein Bordell. Für den lustvoll dargebotenen Service müssen die Freier nicht nur kräftig löhnen, sondern werden auch gleich noch zur Ader gelassen. Als der clevere Privatschnüffler Rafe Guttmann (Dennis Miller) das "Vampirella"-Etablissement unter die Lupe nimmt, macht er eine beilharte Entdeckung.

Nach einem Drehbuch von Bob Gale und Robert Zemeckis (ja, der Regisseur von FORREST GUMP!) zelebriert Regisseur Gilbert Adler eine wahre Blutorgie, bei der Schreck und Schauder so schnell aufeinander folgen, daß man nie weiß, wo das Grauen als nächstes zuhackt. In der Splatter-Tradition von FRANKENHOOKER und BRAINDEAD. Cheap thrills und kills en masse.
Frights! Camera! Hack-tion! Once again the Crypt Keeper has returned to the big scream - bringing you a feature-length tale of lust and terror. Just when you think your brains have been totally fried by his comic books, the Crypt Keeper emerges with another story guaranteed to chill you to the bone.
Zurück

Filminfos

Premieren / Previews 1997

 
Zurück

Bewertungen

Bordello of Blood
  • f3a.net: 6.5/10 5
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-21 06:52

Archiv Suche


oder ?