s Braindead (1992) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Braindead

Finden

Reviewer

Daniel Koehnen S * 10.0

Dieser Review enthält SPOILER!

Jackson die 3.te

Der dritte Splatterner von Jackson.
Es geht um einen jungen Mann,der unter den Fittichen seiner Mutter steht,und der es garnicht passt,das ihr Sohn mit der Tochter des Lebensmittelhandels in den Zoo geht.Leider ist zur gleichen zeit ein Rattenaffe dort im Zoo eingeliefert worden,dessen Biss Lionels Mutter langsam aber sicher zu einem Zombie mutieren lässt,was er zuerst zu vertuschen versucht,und seine Mutter samt gebissener Opfer im keller einsperrt.Als eine unangekündigte Party von Lionels Onkel im haus stattfindet und die kellertür kaputt zugehen droht,nimmt das Unheil seinen lauf,aber Lionel,der Retter steht schon Kampfbereit mit dem Rasenmäher vor der Tür!!
ein Meilenstein des splatterkinos der an Härte und fx kaum noch überboten werden kann!!

Leimbacher-Mario * 10.0

Aus Blut geboren, zum Kult erkoren

Nie werd ich’s vergessen, wie ich dich erstmalig sah,
ein einschneidendes Erlebnis, so blutig & rar.

Auf einer Filmbörse ergatterte dich eines Freundes älterer Bruder,
an diesem Abend war alles gestorben, selbst das anhänglichste Luder.

Gespannt, gebannt, köstlich amüsiert,
hat dieses blutige Meisterwerk seitdem oft bei mir reüssiert.

Es würde wahrlich Zeit für eine Blu-ray ungeschnitten,
gleichzeitig würde ich hierzuland wohl vergebens um eine Index-Streichung bitten.

Eigentlich ist über Peter Jacksons Höhepunkt des Splatters alles gesagt,
an ihm hat noch kein bisschen der Zahn der Zeit genagt.

Niemals hätte man damals an Höhen wie Herr der Ringe gedacht,
der Mann auf dem Regiestuhl hat sich wirklich gemacht.

Vom neuseeländischen Kultthron bis ins grüne Auenland,
egal ob Splatterfreund oder Ringgeist, ihm steht jedes Gewand.

"Braindead" schlägt über alle Stränge & kennt kein Pardon,
gegen strikte Filmkritik ist das Werk ein köstlicher Affront.

Nie floss mehr roter Lebenssaft, nie war Gore voller Humor,
auf meiner persönlichen Funliste geht es kaum weiter empor.

Das Zombiebaby, der hackende Onkel oder die Ãœbermama kriege ich nie mehr aus dem Kopf,
für dieses Sammelsurium des Splatters, warf man einfach alles in den Topf.

Platt, dumm & vollkommen übertrieben wäre nicht belügend,
doch gleichzeitig höchsten Ansprüchen & Psychoanalysen genügend.

Das ist die Speerspitze des splattrigen Geschmacks, nicht zu wiederholen,
kein Wunder, dass der Rest danach quasi sagte "Splatter bleib mir gestohlen!".

Sittenwächter & Zensuristen, hinweg mit eurem Stock hinten drin,
diesen Film ungekürzt der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, macht im Jahr 2016 mehr als nur Sinn!

Fazit: Peter Jacksons unterhaltsamster Film! Es wird Zeit für seine Rehabilitation & sein Geburtsrecht auf den Thron der besten Splatter-Comedy aller Zeiten. Die Gallonen Blut werden nur von der Anzahl der Lacher übertroffen. Mehr Kult geht nicht!

war im , Köln

42 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Braindead
  • f3a.net: 8.2/10 42
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-06-22 09:15

Archiv Suche


oder ?