s Childish Games (2012) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Childish Games

Finden

Reviewer

Herr_Kees * 4.5

Mein schlimmstes Ferienerlebnis

Psychodrama um verdrängte Schuld, geschickt als Mischung aus Thriller und Ghoststory getarnt. Teilweise recht spannend aber nie wirklich bedrohlich oder unheimlich.

war im Metropol, Stuttgart

korinther * 5.0

Montagskino

Manchmal ist das echt ärgerlich, da schaut man einen Film und denkt die ganze Zeit, gleich wird’s gut, vielleicht sogar spannend oder überraschend und dann geht alles den gewohnten Gang und endet in einer 1000mal gesehenen Auflösung die jeglichen Mumm vermissen lässt.
Eigentlich ganz raffiniert gemacht diese Geschichte um unverarbeitete Schuld, langsames hinüber gleiten in den Realitätsverlust und den unbedingten Willen das eigene Leben in vorgeplanten Bahnen zu belassen - doch dann ist die Geschichte doch etwas dröge und oft zu konstruiert, da helfen dann auch die durchweg guten Schauspieler und die unaufdringliche Kamera wenig, vor allem wenn am Ende die Chance zu punkten und den Zuschauer zu treffen verpasst wird. Hier wird einfach zu doll auf das pseudo-Filmkunst Arthouse Publikum geschielt.

Schade, aber so ist der Film halt nur was für Arte und das ZDF Montagskino...

guckte im Metropol, Stuttgart

17 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Childish Games
  • Score [BETA]: 50
  • f3a.net: 4.1/10 17
  • IMDb: 5.9/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-24 00:20

Archiv Suche


oder ?