s Duplicity (2004) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Duplicity

Finden

Reviewer

Felix Schweiger * 6.5

Doppelt gemoppelt

Matyas hat Frau und Kind und, das weiß er erst seit jetzt, einen Zwillingsbruder. Dieser kommt ihm näher als es ihm lieb ist und in seiner Angst, daß sein Bruder ihm sein Leben nehmen könnte, begibt er sich immer mehr ins Aus.
Technisch perfekt (man meint es hätte wirklich 2 Akteure gegeben) braucht der Film halt etwas lange um wirklich Spannung aufzubauen. Die Twists waren zwar gut aber für mich leider allesamt zu lange vorherzusehen und haben daher nicht wirklich überrascht. Spannend ists trotzdem Großteils.
Fazit: Ordentlicher Psychothriller, knapp über dem Durchschnitt. Kann man sich ansehen.

war im City, München

Holger Hellmuth * 3.5

war im Metropol, Stuttgart

FFFler * 5.5

Und wieder ein 08/15 Krimi aus Frankreich. Dabei ist die Grundkonstellation gar nicht mal so schlecht und könnte recht spannend sein, wenn die Charaktere nicht durch die Bank unsympathisch wären und man dem Zuschauer die Wendungen nicht so offensichtlich im Voraus um die Ohren gehauen hätte. Das Ende entschädigt dafür ein wenig und hält den Film im Mittelmaß.

10 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Duplicity
  • f3a.net: 6/10 10
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-19 23:26

Archiv Suche


oder ?