Menü

Europa Report

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Europa Report
USA 2013
Regie Sebastián Cordero

Aus dem offiziellen Programm:
In der post-NASA-Zukunft werden Weltraum-Expeditionen von Privatunternehmen finanziert. Ein internationales Wissenschaftler-Team (darunter Sharlto Copley aus DISTRICT 9 und Embeth Davidtz aus ARMY OF DARKNESS) startet mit der EuropaOne, um auf dem gleichnamigen Jupitermond nach Leben zu suchen. Alle Hinweise deuten auf Erfolg und die Menschheit verfolgt die Mission gebannt. Nach sieben Monaten bricht der Kontakt mit der Crew ab. Erst als es gelingt, weitere Aufzeichnungen aus dem Jungfernschiff zu empfangen, kann sich die Welt Stück für Stück ein Bild davon machen, was an Bord und vor allem auf Europa geschah ... Der aus Ecuador stammende Filmemacher Sebastián Cordero beeindruckte vor Jahren bereits mit dem stillen, doch höchst verstörenden Serienkiller-Drama CHRONICLES. Auch in EUROPA REPORT gelingt ihm, mit reduzierten Mitteln große Gefühle auszulösen. Der eligische Grundton passt zum Metier und auch hier erkennen wir die Basis vieler guter Science-Fiction-Epen wieder: Die anfängliche Begeisterung für die Vision wird von der Leere des Alls geradezu absorbiert. Einsam und vom Verlust ihrer Geliebten übermannt, treiben die Astronauten ihrem ungewissen Ziel entgegen. Als sie es endlich erreichen, erweisen sich die eigene Geschwächtheit, Übereuphorie und nicht kalkulierbare Hindernisse als tückische Quelle für Fehlentscheidungen und Katastrophen.
“Without contriving any sort of overt threat, the film conveys the terror of deep space as a still, silent void, indifferent to human suffering or survival, and Cordero’s direction maintains an eerie calm even as the astronauts slowly begin to grasp the likely outcome of their mission; they may take risks and make sacrifices on each other’s behalf, but always in cool, levelheaded fashion.”
Variety
Zurück

Filminfos

Selected Features 2013

 
Zurück

Bewertungen

Europa Report
  • Score [BETA]: 67
  • f3a.net: 5.9/10 57
  • IMDb: 6.5/10
  • Rotten Tomatoes: 75%
  • Metacritic: 67/100
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-23 23:23

Archiv Suche


oder ?
crazy