Menü

Review Faust: Love of the Damned

Finden
Dieser Review enthält SPOILER!

Brian Yuzna is back again!
von Alan Smithee

Endlich,der neue Yuzna!Nach zwei Ausflügen in die Zahnarztlichen gefilde endlich wieder was mystisches vom Re-annimatormann!Die komplexe Story der Comics wurde grösstenteils gut umgesetz,obwohl die comicvorlage mit noch etwas rüderer Härte zur Sache kommen.Die Schauspielerischen leistungen waren auch gut rübergebracht,ausser Andrew Divoff,der in den Wishmaster Filmen wesentlich besser rüberkam!Mark Frost hat seine Rolle als John Jaspers gut rübergebracht,auch Monica van Campen(Luder!!!)war Klasse!Jeffrey Combs war nicht übel,obwohl er in den Re-animator Filmen überzeugender war!Alles in allem ein gut umgesetzter Filme,gute CGIs,gute Gore-fx,die auch Hart rüberkammen.Vorallem ist es angenehm zu wissen,das uns (warscheinlich)kein Sequel zu Faust erwarten wird!Der Film hat richtig Appetit gemacht auf den bevorstehenden dritten Re-animator Teil,Beyond Re-animator.für alle den Faust zugesagt hat,die uncut RC2 Dvd erscheint schon in wenigen Tagen!!!
Weiter so Brian!!

goutierte im Residenz, Köln

18 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Faust: Love of the Damned
  • f3a.net: 4.6/10 18
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-08-04 16:31

Archiv Suche


oder ?
crazy