s Happy End. (2005) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Happy End.

Finden

Reviewer

Philmtank * 4.5

Oh je, ein deutscher Film. Noch dazu von einem Filmstudenten.... Was kann da schon rauskommen? Und tatsächlich mutet der Film zunächst wie eine billige Kopie diverser Haunted House Filme an. Wer sich jedoch auf die langsam an Fahrt gewinnende Story einlässt wird mit einer ziemlich finsteren Auflösung belohnt. Für Freunde von ruhigem gepflegten Grusel, die kein Problem mit dem Fernsehfilmlook haben, also genau richtig.

saß im Cinema, München

superwidescreen * 8.0

Angenehme Überraschung

Ein Horrorfilm aus Deutschland. Da ist man als eingefleischter Horrorfilmfan zunächst doch etwas skeptisch. Man hat halt seine Vorurteile, leider. Und dass die nicht immer begründet sind, zeigt dieser Film. Technisch zwar nicht gerade auf Hollywood-Niveau (gedreht auf Digital Video und auch per Beamer vorgeführt), aber dennoch sehenswert! Wer gute Geistergeschichten mag, der ist hier völlig richtig! Ein angenehm ruhiger Film, der sich spannungsmässig bis zum Ende hin immer weiter steigert und seine Gruselstory gut rüberbringt. Was auch sehr positiv auffällt ist die Filmmusik (nicht der Endtitel-Song, sondern der Score), die effektvoll eingesetzt wird und endlich mal nicht nur nach Synthesizer-Spielerei klingt!
Etwas unglücklich empfand ich den Vorspann, der einige Szenen bereits vorwegnimmt und damit leider ein bisschen Spannung stiehlt! Aber davon mal abgesehen, ist dieses Werk absolut empfehlenswert!

war im Metropol, Stuttgart

8 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Happy End.
  • f3a.net: 6.3/10 8
© Fantasy FilmFest Archiv 2021-12-07 22:52

Archiv Suche


oder ?
crazy