s Kung Pow: Enter the Fist (2002) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Kung Pow: Enter the Fist

Finden

Reviewer

Alan Smithee * 1.0

Ich hab noch immer Kopfschmerzen!

Der Film beginnt ziemlich übel: Die Eltern eines Kindes werden ermordet. Ich wusste, dass Kung Pow eine Komödie sein sollte und hoffte noch in dem Moment auf eine gelungende Verarsche alter Hong Kong Filme, die nicht so total abdreht ist wie so viele andere 08/15 Kalauer Verarschen aus Hollywood, deren Witze schon soooo einen Bart haben und einen nach nur wenigen Minuten langweilen. Aber weit gefehlt: Kung Pow ist überhaupt nicht anders als so viele dieser Streifen. Kung Pow ist schlimmer!
Eine Ein-Mann-Show eines -zumindest mir völlig unbekannten- Komikers. (Oder kennt Ihr Steve Oedekerk ???) Dieser hat nämlich nicht nur Regie geführt, sondern auch das Drehbuch geschrieben, die Hauptrolle übernommen und den halben Film synchronisiert...
Der Film selbst besteht in erster Linie aus Material alter Kung Fu Filme, in die unser Hauptdarsteller reingeschnitten wird. Die Idee ist ja witzig und witzig wäre außerdem, wenn mal eine Szene absichtlich dilletantisch übersetzt würde,damit nicht eine Lippenbewegung stimmt. Kennt man ja aus alten Kung Fu Filmen... Aber leider blieb es nicht bei einer Szene - der GANZE Film ist so!!! Eine Tortur sondergleichen. Da kann nicht mal die kämpfende animierte Kuh viel retten.
Fazit: Wer auf bekloppte Filme steht, der kann sich Kung Pow antun und im Kino gut abfeiern. Alle anderen lassen unbedingt die Finger davon!

Alan Smithee * 10.0

ein weiterer rundumschlag vom meister!

meine güte, ich liebe steve oedekerk seit seiner thumb reihe, aber dieser film setzt dem ganzen eins drauf, aus mehreren gründen:

1.) ein ganzer spielfilm, nicht nur kurzfilm
2.) das gute alte team
3.) diesmal richtig viel geld

wer steve noch nicht kennen sollte, betrachte sich dieses: www.thumbwars.com .

aber wieder zum thema... oedekerk ist wie ich finde nicht unbedingt ein talent wenn es darum geht gute enden in filmen zu entwickeln, da hapert es meist, aber man wird in mindestens 3/4 des vorigen films mit köstlicher parodiekunst versorgt, ohne in die billo richtung von scary movie und den andern abfallfilmen zu geraten. was steve oedekerk abliefert ist wie ich dneke auch unabhängig vom auge des betrachters sehr subtiler arbeitender witz, der aber auch für "einfach gestrickte" menschen leicht empfänglich sein sollte. Jedes mal wenn es um oedekerk geht, komt mir die faustformel in den kopf: alles was ich jemals parodiert haben wollte ist da drin!!! und noch mehr


schlussendlich ist das ein genialer film, der nie erfolg haben wird, was auch gut so ist. so ein extremer abfall in niedere gefilde wie die bullyparady ist fast noch vorstellbar ... leider

Alan Smithee * 9.0

Nur genial

Hie rliefert uns Oederkerk,der auch schon für Thumb Wars,The Blair Thumb und Thumbtanic(hoffe Frankenthumb und Batthumb folgen wirklich!!)einen Knaller ab,der zu sehr hoher Prozentzahl aus einem altem eastern rausgecuttet wurde&neu synchronisiert wurde,aber in der Spasssynchro!
Am allerbesten kommt die Kung Fu Kuh rüber,ohne quatsch,wie die durch die Lüfte segelt,ha!
Oederkerk war übrigens auch schon für die Mainstream Filme Patch Adams,Der verrückte Professor und Ace Ventura verantwortlich!
KUNG POW ist ein richtiger Partyfilm!!!
Unbedingt anschauen

Alan Smithee * 9.0

Paaaaaaarty!!!

Ich hab mir bei diesem Film vor lachen fast in die Hose gemacht. Schon in der Anfangssequenz wird klar: hier wird Quatsch gemacht! Das es allerdings so weit gehen würde... Ich habe dieses "Filmchen" voll in mein Herz geschlossen und das liegt wohl auch daran, dass ich früher viel Kung-Fu Filme gesehen habe und ich finde er passt großartig in dieses Festival (Focus Asia). Allerdings wird es aber vielen Zuschauern nicht gefallen, wie hier ein Komiker mit billigsten Mitteln einen Spielfilm zerstückelt und wieder neu synchronisiert zusammengesetzt hat. Also Vorsicht! Dieser Film ist nur für Leute, die gerne über alberne und trashige Sachen kichern...

Alan Smithee * 10.0

Was für ein Film!

Allein die Synchronisation könnte diesen Film zum genialsten Film aller Zeiten machen, doch der Fakt, dass steve oedekerk selbst noch mit spielt, ist...unbeschreiblich. Ich wär fast erstickt vor Lachen und sagt alles! Ein unbedingtes Muss für alle Fans, die auf fette Parodien stehen und sich schon immer den Ultimativen Film gewunschen haben!
Einfach der Party-Film!

war im Metropol, Stuttgart

Herr_Kees * 8.0

Wuihuihuihuiuaa!

Steve Oedekerk verpasst einem 70s-Hongkong-Film nahezu im Alleingang das Rainer Brandt-Treatment. Wer die deutschen Folgen von DIE ZWEI schon irre lustig fand und auch sonst auf debilen Schwachsinn Marke NACKTE KANONE und KENTUCKY FRIED MOVIE steht, ist hier bestens aufgehoben. Das Witzniveau bewegt sich auf einem für das Genre recht hohen Qualitätslevel (d.h. meist nicht ganz so genial wie bei den Zucker-Brüdern, aber besser als SCARY MOVIE 1 und 2 zusammen) und, was das Wichtigste ist: Es gibt kaum Hänger, man kann hier wirklich 80 Minuten durchlachen ohne Sinn und Verstand. Vorausgesetzt, man hat auch nur ein bisschen was übrig für Kung-Fu-Klamotten oder Filmparodien im Allgemeinen. Für mich eine der angenehmsten Überraschungen des Festivals (auch wenn ich hier mal wieder nicht verstehe, warum der Film in diesem Rahmen läuft, aber ich will mich nicht beklagen) und nach dem öden Abschlussfilm eine echte Wiedergutmachung. Ach ja: unbedingt bis nach dem Abspann sitzen bleiben: Schlussgag.

goutierte im Metropol, Stuttgart

Alan Smithee * 9.5

einfach genial!!

oh mann, so hab ich noch nie gelacht! nach den eher schlechten parodien wie scary movie usw der letzten jahre kommt endlich mal wieder ein richtig guter, unfassbar witziger partyfilm in die kinos (aufs FFF). echt sauber arbeit von steve oedeboerk (oder so) und die synchronisation ist die geilste aller zeiten (kann man nicht anders sagen :) ). einfach nur zum schlapplachen oder wenn man party ohne alkohol haben will :)

guckte im Metropol, Stuttgart

D.S. * 8.5

Tiger and Crane Fist ... and a fighting Cow...

Dieser Film ist nicht mehr und nicht weniger als der komplette Wahnwitz. Eine Parodie, wie auch EIGHT LEGGED FREAKS - aber eine Parodie, die auch ganz für sich alleine stehen kann. Hab den Film mit einer Freundin gesehen, die tatsächlich keinen einzigen alten Kung Fu-Streifen kennt - und sie hat trotzdem Tränen gelacht.

KUNG POW gönnt einem nicht die kleinste Atempause: jede einzelne Szene ist in sich ein völlig überdrehter Witz, und der Flm schafft es dennoch, eine Story halbwegs stringent zu erzählen. Auch wenn die Story natürlich absolute Nebensache ist, und auch im Originalfilm "Tiger and Crane Fist", der hier komplett verdreht, zerstückelt und neu zusammengesetzt wird, wohl nicht grade eine herausragende Rolle gespielt hat.

Okay, ein paar Witze werden vielleicht ein paar Mal zu oft gerissen, aber darüber kann man leicht hinwegsehen. Wenn man bereit ist, wirklichen Nonsens zu genießen. Dagegen waren Filme wie TOP SECRET tiefenpsychologisch fundierte Dramen - ohne Übertreibung. Ein absoluter Knüller!

verweste im Turm-Palast, Frankfurt

Alan Smithee * 9.5

Endlich mehr Niveau !

Ja, es gibt sie noch, Filme, die einfach unterhalten wollen, und mit Spass bei der Sache sind - Kung Pow ist auf alle Fälle ein Film, der von einem Fan gemacht wurde, da er mit soviel Liebe zum Detail gemacht wurde ! Wieviel Filme muss Oedekerk gesehen haben, um den anarchisch-sarkastisch Ton zu treffen, mit dem er dem ganzem Eastern-Genre einen liebevollen Rundumschlag verpasst ? Auf jeden Fall mag er sie, den wer so respektlos derbe und gemeine Gags austeilt, die in ihrer Hirnrissigkeit einfach gut unterhalten, wenn man mind. 1 alten Billig-Eastern aus der Massenproduktion der 70er (oder auch nicht ) gesehen hat, hat soviel Schweiss in die Sache in einen wohl vorhersehrbar nicht sehr erfolgreichen Film gesteckt, muss ein richtiger Fan sein, oder? UNBEDINGT ANSCHAUEN, wer die Möglichkeit bekommt ! Heldenstrauss@freenet.de

war im Turm-Palast, Frankfurt

Alan Smithee * 9.5

genial !!!

Selten hat mich eine Komödie so zum Lachen gebracht wie dieser Film. Eine absolut geisteskranke Story, eine völig debile Nachsynchronisation und trotzallerdem mit wahnsinnig viel Charme.
Vergesst "Dumb & Dumber", "The Pest" oder "The Stoned Age"...
Kung Pow ist der absolute Partyfilm. 2 Tage nachdem ich ihm gesehen habe muss ich immer noch pausenlos drüber lachen wenn ich nur daran denke.
Sowas gab es noch nie bei einer Komödie...

UNBEDINGT ANSCHAUEN !

Alan Smithee * 10.0

Mr.Lee

kung pow ist der absolute hammer!selten konnte ich so oft in einem film lachen, wie in kung pow!kaum ist man fertig mit lachen, ist der nächste gag schon wieder vorbei!ich hab mir den film 3 mal angeschaut und ich find auch beim 4.mal noch ne szene, die ich übersehn hab, vor lauter lachen!wenn der film kein knüller wird, dann haben die leute keinen geschmack für humor!Der film ist so schlecht, dass er wieder phenomenal ist!der absolute hammer!

MaD_mAx S * 10.0

Dieser Review enthält SPOILER!

Ein Meisterwerk

Ich find es unverständlich, wie ein solcher Film floppen kann (isser ja wohl inne USA...). Dafür gibt es zwei optionale Gründe: Entweder, das Niveau der Kinobesucher und ihr Anspruch ist in den letzten Jahren so in die Höhe geschossen, dass man nur noch Epos-Dramen à la "Citizen Kane" zeigen darf, da alles andere den Intellekt der Zuschauer untergräbt, ODER keiner wollte zugeben, dass er sich auf dieser doch recht simplen Stufe des Humors (Auge des Betrachters!) bepisst hat vor Lachen. Das sollte spätestens dann das erste mal passiert sein, als (SPOILER WARNING!) die Holz schleppende Frau das Kind aufhebt ("So cute!") und zur anderen Seite des Hügels wieder runterrollt! Die Kuh war ein netter Gimmick, aber ich liebe die Szenen mit WindBlow... wer sowas aus einem mittelklassigem Eastern schafft (das Original empfind ich als solches), dem ist nur zu wünschen, dass er sich mit einer Fortsetzung nicht übernimmt. Leider ist die Ausbeute an sehr guten Sequels heutzutage nur zu gering (allerdings dachte ich das auch von solchen Anarcho-Komödien!).

Weiter so, Steve.

24 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Kung Pow: Enter the Fist
  • f3a.net: 7.9/10 24
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-19 02:19

Archiv Suche


oder ?