Menü

The Lesson

Finden
InfosPosterReviews Ratings

The Lesson
Großbritannien 2015
Regie Ruth Platt

Aus dem offiziellen Programm:
Wenn der hübsche Fin im Opening in Hemd und Schlips auf dem Fahrrad zur Schule rast und sich britischer Electropop über die Szene legt, könnte man meinen, Regisseurin Ruth Platt habe hier ein verträumtes Musikvideo gedreht. Doch weit gefehlt. Schon bald wird klar, der Bengel ist der wahre Albtraum und THE LESSON kein Sozialdrama, sondern ein handfester Horrorfilm!

Fins Eltern haben sich längst aus dem Staub gemacht. Gemeinsam mit seinem ruppigen Bruder haust er in einer trostlosen Ecke Englands, in der Provinzfrust tägliches Gesprächsthema ist. Stets auf Krawall gebürstet, zieht der Teenager mit seinen Jungs umher, quält die Mitschüler, demoliert Autos und schikaniert am allerliebsten seinen Lehrer Mr. Gale. Dieser wird von Robert Hands gespielt und hat die Schwelle zur Verzweiflung schon längst überschritten. Was urplötzlich folgt: Das schlimmste Nachsitzen aller Zeiten.

Ruth Platt knallt uns den Genrewechsel dabei so direkt vor den Kopf, dass es schmerzt. Der Film driftet dabei aber nie in oberflächlichen Torture Porn ab, dafür hat er einen zu geerdeten Unterbau. Der jugendliche Cast spielt großartig und viele Gesichter aus THE LESSON werden wir in den nächsten Jahren garantiert wiedersehen.
‘Eye for an eye’ is the harsh and uncompromising premise for Ruth Platt’s impressive horror debut. A teacher on the verge of a total mental breakdown strikes back and gives his class a lesson they will never forget.
Zurück

Filminfos

Fresh Blood 2016

 
Zurück

Bewertungen

The Lesson
  • Score [BETA]: 58
  • f3a.net: 4.7/10 34
  • IMDb: 4.5/10
  • Rotten Tomatoes: 83%
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-30 20:53

Archiv Suche


oder ?
crazy