Menü

Mandibles

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Mandibles
aka Mandibules
Frankreich 2020
Regie Quentin Dupieux

Aus dem offiziellen Programm:
Die Geschichte des neuen Films von Quentin Dupieux, Meister des absurden französischen Kinos, geht in etwa so: Ein Schwachkopf (Manu) fragt einen zweiten Schwachkopf (Jean-Gab) um Hilfe für einen Auftrag, dessen Erfüllung für die beiden Pleitiers ein nettes Sümmchen bereithalten würde. Leider haben sie kein Auto. Also wird eins geklaut. Gut gelaunt machen sie sich auf den Weg, als sie plötzlich ein merkwürdig schnarrendes Geräusch aus dem Kofferraum erschreckt. Sie öffnen ihn ... und finden eine 1-Meter große Fliege! Diese Fliege – bald liebevoll Dominique genannt und überhaupt das absolute Darling dieser überschwänglichen Posse – bringt die zwei Dummköpfe auf eine Menge weitere dumme Ideen. Die verrücktesten Zufälle, Orte, Hündchen und Menschen kreuzen dabei ihren steinigen Weg zum Erfolg. Darunter auch Adèle Exarchopoulos aus BLAU IST EINE WARME FARBE als Mädchen, das allen mächtig auf den Keks geht.

Chapeau! Schon wieder hat Dupieux eine seiner herrlich verdrehten Situationskomödien geschaffen, die in Venedig Weltpremiere feiert und uns mit einem fabelhaften Liedchen auf den Lippen lächelnd aus dem Saal entlässt.
The discovery of a one-meter tall fly makes two morons dream of the big fortune. Quentin Dupieux‘s new film, of course.
Zurück

Filminfos

Official Selection 2020

 
Zurück

Bewertungen

Mandibles
  • Score [BETA]: 70
  • f3a.net: 7.1/10 35
  • IMDb: 6.8/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-12-02 08:08

Archiv Suche


oder ?