Menü

Review The Midnight After

Finden

Auf dem HongKong-Trip mit Major Tom.
von Alexander

Wow, was war DAS denn? Es ist schon eine Weile her, dass man unter dem Deckmäntelchen „Mystery“ einen so wilden Genremix aus Thriller, SF, Asia-Comedy und Violence aufgetischt bekommen hat.

„The Midnight After“ ist ein wilder Mystery-Rausch, vermengt mit den typischen Zutaten des HongKong-Kinos, jeder Menge irrer Ideen, ordentlich Bloody Violence, geilem Sound, alles gut durchgeschüttelt und mit Anlauf und ohne Vorwarnung über dem Zuschauer ausgeschüttet.

Was mich besonders beeindruckte war, dass sich sowohl Erzählperspektive als auch Stimmung des Films im ständigen Wechsel befinden. Konnte man sich eben noch über das Verhalten eines schräg agierenden Gesellen schief lachen, so bleibt einem das Lachen nur kurze Zeit später wieder im Halse stecken, wenn aus der Sicht eines Opfers der Film plötzlich in derbe Gewalt um- und damit unbarmherzig zuschlägt.

Endlich mal wieder ein Film, der die faszinierende Stadt HongKong in langen, weiten Einstellungen aus den unterschiedlichsten Perspektiven zeigt und diese nicht nur als optische Lückenfüller nutzt, sondern die leeren und dadurch besonders gespenstisch wirkenden Straßen und Plätze dieser gigantischen Metropole gekonnt einsetzt, um die sich langsam aufbauende Mystery-Atmosphäre noch zu unterstreichen.

Die Szenerie erinnert unweigerlich an die Serie „Lost“ und ist ein Fest für Mystery-Fans, die in Filmen gerne mitpuzzeln und sich an ins Leere laufenden Handlungssträngen, unerklärten Vorkommnissen und nicht näher erklärten Erscheinungen nicht nur wenig stören, sondern geradezu berauschen.

Wunderbar auch, wie die vollkommen unterschiedlichen Charaktere dieser Buchverfilmung herausgearbeitet wurden. Die oft schnellen und originellen Dialoge fordern den Zuschauer dann auch gehörig beim wilden Wechsel der Augen zwischen den grandiosen Bildern und den schnellen Untertiteln.

Man kann sich seitenweise Theorien zusammenspinnen, wie das Gesehene zu interpretieren sein mag. Meine Version dazu findet Ihr in einem extra dazu eröffneten Thread hier auf F3A.

goutierte im Cinestar, Frankfurt

50 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Midnight After
  • Score [BETA]: 59
  • f3a.net: 6.2/10 50
  • IMDb: 5.6/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-18 10:28

Archiv Suche


oder ?