s Seeds of Death (2007) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews Seeds of Death

Finden

Reviewer

Papa_Schlumpf * 5.5

Fernsehfilm

Tja, was soll ich zu diesem Streifen sagen? Ich habe leider vorher bereits die meisten Bücher von Fred Vargas gelesen und an die Vorlage kommt der Film leider nicht ran. Auch, wenn er die Story geradlinig wiedergibt und sich inhaltlich sehr an das Buch hält, sind doch kaum überraschende Wendungen vorhanden und es ist vielleicht ein bisschen zu viel der Geradlinigkeit im Spiel.

Zur Handlung: In Paris tauchen auf vielen Türen mystisch aufgemalte IV. Zeichen auf, ein Marktschreier verkündet apokalyptische Vorhersagen und als eine erste mit schwarzen Flecken übersäte Leiche gefunden wird, stellt man sich die Frage, ob die Pest ihren Weg zurück nach Paris gefunden hat. Für Kommissar Adamsberg beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn es droht eine Panik in der Seinemetropole auszubrechen.

Am ehesten kann man Seeds of Death mit den Verfilmungen der Wallander-Romane oder der Nester-Reihe vergleichen. Ins Kino gehört der Film wohl nicht, es handelt sich eher um Fernsehkost, die ja vielleicht bald im ZDF Montagskino oder in ähnlicher Umgebung läuft. Dort ist er dann auch durchaus sehenswert.

Nachdem das FFF in München gerade zu Ende gegangen ist und im Kino bis zum kommenden Juli nur viel Schmalspurkost zu sehen sein wird, kann ich die Bücher von Fred Vargas nur empfehlen. Die Vorlage zum Film heißt auf Deutsch "Fliehe weit und schnell" und ist im Aufbau-Verlag erschienen. :-)

glotzte im Cinema, München

17 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Seeds of Death
  • Score [BETA]: 57
  • f3a.net: 5.7/10 17
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-22 19:32

Archiv Suche


oder ?
crazy