Menü

Review Sleepless

Finden

Läßt einen seltsam unberührt.
von D.S.

Das Schlimme vorweg? Ja, die englischen Synchronstimmen. Sie sind wirklich unter aller Sau. Warum hat man uns das angetan? Ich muß meinen Vorrednern zustimmen, man fühlt sich (insbesondere deshalb) in die 80er Jahre zurückversetzt.

Wo ich allerdings nicht zustimmen kann ist die angebliche Brutalität der Morde. Ja, da fliegen Zähne, werden Finger abgeschnitten, Köpfe abgetrennt. Aber wesentlich härter, schmerzhafter, finde ich sogar STENDHAL SYNDROME, von Klassikern wie SUSPIRIA mal ganz abgesehen. STENDHAL SYNDROME (den sonst niemand zu mögen scheint???) fand ich nicht nur wegen der unglaublichen Asia Argento besser - sondern vor allem, weil er es schaffte, mich voller Spannung auf den Ausgang der Story harren zu lassen. SLEEPLESS dagegen hat zwar ein durchaus überraschendes Ende (das auch wirklich nicht unlogisch ist), und schafft es auch, einen das ein oder ander Mal auf die falsche Fährte zu locken. Leider aber ist das alles so zäh, so schwach inszeniert und umgesetzt, daß es einen am Ende schon gar nicht mehr interessiert. Schade, schade. Ich kenne kaum einen Film von Argento, der mich mehr enttäuscht hätte. Kann aber natürlich auch daran liegen, daß ich mir mehr erwartet habe. Annehmbar ist er auf jeden Fall.

guckte im Turm-Palast, Frankfurt

18 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Sleepless
  • f3a.net: 6/10 18
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-01-24 00:07

Archiv Suche


oder ?