Menü

Review Sleepless

Finden

Auf zu alten Ufern!
von Daniel Koehnen

Yeah,Argento is back!Irgendwo zwischen 1975 und 1984 anzusiedeln.Klar,der Film hatte nicht die Intensität eines Profondo Rosso oder das mystische eines Phenomena,Inferno oder gar Suspiria.Aber Sleepless ist sehr nah an Tenebrae angesiedelt.Ich kann Melvin nur den Typ geben sich all diese Film zu gemüte zu führen da er den Film in einem anderm Licht sehen wird!Was mir persönlich gefehlt hat war die Argentotypische Kopf-durch-die-Fensterscheibe-hauen Sequenz,da sie doch in allen oben genannten Filmen zu sehen war,und ich persönlich schon dachte,Dario würde damit vielleicht ein Scheibentrauma verbinden!Auch gefehlt haben die intesiven rot und blautöne,für die Dario berühmt ist.Aber wenn die Slashermovies ein Comeback seit Scream und Co. feiern,dann hat es der Giallo zu recht verdient,und es war ein guter wiedereinstieg ins Giallogenre für Argento!!Es lebe der Neo-Giallo!!!!

staunte im Residenz, Köln

18 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

Sleepless
  • f3a.net: 6/10 18
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-30 22:50

Archiv Suche


oder ?