Menü

Stranded

Finden
InfosPosterTrailerReviews Ratings

Stranded
aka Djinns
Frankreich 2010
Regie Sandra Martin, Hugues Martin

Aus dem offiziellen Programm:
Himmelfahrtskommando in der Wüste: Eine Gruppe Legionäre soll 1961, auf dem Höhepunkt des Algerienkriegs, ein verschollenes Militärflugzeug bergen. Nach einem kräftezehrenden Marsch unter sengender Sonne findet die aus hartgesottenen Kriegsveteranen und blutigen Anfängern zusammengewürfelte Gruppe das Wrack, außerdem einen geheimnisvollen Metallkoffer und die Leichen der Besatzung. Vor einem aufziehenden Sandsturm und dem Angriff der algerischen Befreiungsfront flüchten sie sich in eine halbverlassene, nur von Frauen, Kindern und alten Männern bewohnte, labyrinthartige Zitadelle. Was sie nicht ahnen: Sie werden von einem erbarmungslosen, unsichtbaren Feind verfolgt, der den Kampf nicht scheut und den Mauern nicht aufhalten können.

Kein Märchen aus Tausend und einer Nacht erzählen Sandra und Hugues Martin in ihrem originellen Debüt, sondern eine testosterongeladene, atmosphärisch dichte Militär-Horrorstory, in der sie genüsslich alle Trümpfe des großartigen Wüstenkriegs-Settings ausspielen, um ihre Truppe unaufhaltsam in eine lange Nacht des Wahnsinns marschieren zu lassen.
Algeria in the 1960s. A section of French paratroopers are sent in search of a missing aircraft in the Algerian desert. The plane wreck is quickly located, but there are no survivors, just a suitcase stamped “Top Secret”. Under attack by resistance fighters, the troops find refuge in a strange abandoned citadel. Despite warnings they wake up the Djinns, the evil spirits of the desert ...
Zurück

Filminfos

Selected Features 2010

 
Zurück

Bewertungen

Stranded
  • Score [BETA]: 42
  • f3a.net: 3.9/10 22
  • IMDb: 4.5/10
Bewertungen von IMDb werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-09-25 14:35

Archiv Suche


oder ?