s The Sword Identity (2011) Review - Fantasy FilmFest Mobil
Menü

Reviews The Sword Identity

Finden

Reviewer

sirolaf * 2.0

A Chinese Schnarch Story

Bei dem Titel denkt man sofort an knackige All-Out-Schwertkämpfe in schnurriger Mittelalteratmosphäre. Aber weit gefehlt.
Die wenigen Schwertkämpfe sind alle zu kurz, wiederholen sich ewig und sind wenig originell.

Stattdessen gibt es ewige (auch sich laufend wiederholende) Dialoge, über die richtige Kampftechnik, wie man japanische Langschwerter am besten bekämpft.
Das ist ungefähr so spannend wie eine Regeldiskussion beim "Dungeon & Dragons" spielen.

Dieses Jahr die einzig echte Enttäuschung des FFF. Einen Extrapunkt für ein paar gelungene Lacher zwischendurch.

glotzte im Cinestar, Berlin

Michaela * 4.0

A Snore Identity

Wenig Martial Arts, wenig Kämpfe, viel Gerede, und auch langweilig. Ab und zu ein paar witzige Szenen bzw. unfreiwillig komische Szenen. Hat man alles schon viel besser gesehen. Die Story ist einfach zu dünn, um über den ganzen Film zu halten, und löst sich letzten Endes auch in Luft auf. Wer fliegende Chinesen oder Kämpfe à la Donnie Yen erwartet, muss sich an Hero, Bichunmoo etc. halten. Hier zieht mal der eine, dann der andere eine Show ab, ohne dass groß irgendwas passiert. Ach ja, die Soundeffekte waren auch völlig übertrieben.

glotzte im City, München

14 Bewertungen auf f3a.net

Zurück

Bewertungen

The Sword Identity
  • Score [BETA]: 46
  • f3a.net: 3.9/10 14
  • IMDb: 5.3/10
Bewertungen von IMDb, Rotten, Meta werden zuletzt vor dem Festival aktualisiert, falls verfügbar!
© Fantasy FilmFest Archiv 2020-10-29 11:16

Archiv Suche


oder ?